Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Kindern schmeckt, was im Schulgarten wächst
Gifhorn Boldecker Land Kindern schmeckt, was im Schulgarten wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.04.2019
Schulgarten Jembke: Beim jüngsten Arbeitseinsatz stand vor allem das Jäten von Unkraut im Vordergrund. Quelle: Alexander Täger
Jembke

Mit tatkräftiger Unterstützung der Landfrauen Jembke und Umgebung, die den Schulgarten schon von Beginn an begleiten, kümmern sich die Schüler der zweiten Klasse um das Gartengelände, das vor einer Weile schon von Eltern für die neue Saison vorbereitet wurde.

Lebensräume sichtbar machen

Beim jüngsten Arbeitseinsatz stand nun vor allem das Unkrautjäten im Vordergrund, wie Lehrerin Diemut Bockelmann-Cohrs erklärte. Wie sie erläuterte, könnten Unterrichtsinhalte über den Schulgarten verdeutlicht, Lebensräume sichtbar gemacht – oder auch regionale und globale Zusammenhänge besser erklärt werden.

Erleben, was man isst

Mindestens genauso wichtig sind der Lehrerin auch die vielen in dem grünen Klassenzimmer von den Kindern gesammelten Erfahrungen: „Bei diesem Projekt können die Kinder das, was sie essen, auch erleben“, so Bockelmann-Cohrs.

Schnittlauch zum Rührei

„Und sie haben ein Geschmackserlebnis“, fügte Brigitte Walters von den Landfrauen an. Denn schließlich sollen die jungen Gärtnerinnen und Gärtner die Früchte ihrer Arbeit auch selbst genießen können. So habe es zuletzt bei einem Osterfrühstück frischen Schnittlauch aus dem Schulgarten zum Rührei gegeben, berichtete die Lehrerin. „Und demnächst werden wir Rhabarberspeise mit Vanillesoße essen“, gibt es schon Pläne für die Zukunft.

Von Alexander Täger

Der Polizei Weyhausen gelang es am Dienstagnachmittag, vier betrügerische Handwerker zu fassen, nachdem diese zuvor ein Rentnerehepaar aus dem Ort um ihre Ersparnisse gebracht hatten. Eine umsichtige Bankangestellte gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

25.04.2019

Neuer Name und neues Konzept: Die Gemeinde Osloß hat neue Pächter für die Gaststätte im Dorfgemeinschaftshaus gefunden. Das Restaurant Wind öffnet Anfang Juni – und verspricht seinen Gästen mehr als nur klassische deutsche Küche.

28.04.2019

Rätselhafte Geisterstimmen machen Maria zu schaffen. Gemeinsam mit einem Psychiater versucht sie, das Rätsel zu lösen. Das Ergebnis kennt Claudia Jelbke-Folkers bereits – denn die 52-Jährige aus Osloß hat den Roman „Geisteslicht“geschrieben, in dem Maria die Hauptrolle spielt.

23.04.2019