Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Erstes Frühlingsfest leidet etwas unterm Wetter
Gifhorn Boldecker Land Erstes Frühlingsfest leidet etwas unterm Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.05.2019
Frühlingsfest in Jembke: Auch der Musikzug der Feuerwehr spielte auf.
Frühlingsfest in Jembke: Auch der Musikzug der Feuerwehr spielte auf. Quelle: Alexander Täger
Anzeige
Jembke

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Kulturausschuss, Ausrichter war die Gemeinde. Vereine, Bürger und ortsansässige Betriebe, aber auch aus den Nachbargemeinden, präsentierten ein bunt gemischtes Angebot von Hobbykunst, Gebrauchtwaren und mehr.

Darüber hinaus konnten sich die Besucher an den verschiedenen Ständen Matjes, Kuchen und andere Leckereien schmecken lassen. Den Rahmen bildeten die Historischen Landmaschinenfreunde aus Barwedel, die Schlepper-Oldtimer präsentierten, und der Musikzug der Feuerwehr Jembke mit musikalischen Darbietungen.

Teddys verarzten

Unter anderem war das DRK Boldecker Land vor Ort, zusammen mit den Aktiven konnten Kinder einen Teddybären verarzten und so Blutdruck messen oder das Anlegen von Verbänden üben. „Damit wollen wir auch etwas Werbung machen für unsere neue Jugendgruppe, die nach den Sommerferien startet“, sagte Maren Schmidt, die die JRK-Gruppe leiten wird.

Der Stand von Sabine von Zengen hatte das Motto „Jembke blüht auf“: Im Angebot hatte sie Honig von Imker Thomas Wudi sowie bienenfreundliche Stauden.

„Ich fand es sehr gut“

Umfang- und abwechslungsreich sei das Frühlingsfest, befand Alwin Bullmann, der es mit seiner Ehefrau Michaela besuchte: „Ich fand es sehr gut.“ Nur das recht ungemütliche Wetter spielte nicht so ganz mit – wohl auch deshalb war die Besucherzahl am Nachmittag eher überschaubar. Trotz ruhigerer Phasen seien insgesamt aber doch eine ganze Menge Leute zum Fest gekommen, resümierte Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein, die mit Markus Bonert und Christoph Brodocz einen Bratwurststand betreute.

Angedacht sei, das Frühlingsfest und den Adventszauber jährlich abwechselnd zu veranstalten, so dass 2020 wieder Adventszauber im Programm steht.

Von Alexander Täger