Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Empfehlung für Kita-Neubau am Mühlenweg
Gifhorn Boldecker Land Empfehlung für Kita-Neubau am Mühlenweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.03.2019
Neue Kita: Am Mühlenweg zwischen Weyhausen und Tappenbeck soll sie entstehen. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Boldecker Land

 Mehrheitlich empfohlen (bei einer Gegenstimme) wurde beim Kita-Projekt der Ankauf eines Grundstücks im südlichen Bereich des Neubaugebiets Tappenbeck-Süd, welches vom Mühlenweg vom Weyhäuser Baugebiet Klanze-Ost getrennt wird. Gleichzeitig entschied sich der Ausschuss damit gegen einen Kita-Standort auf dem Schulsport-Gelände an der Neuen Straße in Weyhausen, das im Besitz der Samtgemeinde ist.

300.000 Euro für Grundstück

Für den Kauf des rund 8000 Quadratmeter großen Areals am Mühlenweg sollen laut Beschlussempfehlung 300.000 Euro bereitgestellt werden. In der Vorlage der Verwaltung werden Vor- und Nachteile beider Standorte aufgelistet. Das Gremium schloss sich der Empfehlung fürs Tappenbecker Grundstück an. Insbesondere „der Verlust der Sportanlage und die damit verbundenen Einschränkungen für den Schulsport“ wurden als Ausschlusskriterien gesehen. Ein Vorteil des jetzt empfohlenen Standorts sei seine (Rand-)Lage, die beim Hol- und Bringverkehr keine größeren Probleme erwarten lasse. Falls der Samtgemeinderat nächste Woche den Grundstückskauf beschließen sollte, soll dann mit der Detailplanung für die Kita begonnen werden.

Anzeige

Baugenehmigung wird erwartet

Für ein zügiges Fortschreiben beim Neubau des Feuerwehrhauses Bokensdorf empfahl der Bauausschuss, den Samtgemeindeausschuss zu ermächtigen, nach erfolgter Ausschreibung der Arbeiten (im April) die Entscheidung über die Auftragsvergaben zu treffen. Normalerweise muss das der Rat machen, der aber nur fünfmal im Jahr tagt – was zu Verzögerungen bei der Umsetzung der Maßnahme sorgen würde. Mit der Erteilung der Baugenehmigung wird dieser Tage gerechnet. Die Bäume auf dem Neubaugrundstück (neben dem Altbau) wurden bereits gefällt.

Von Jörg Rohlfs

Anzeige