Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Konzept gegen die Angst vorm Musik machen
Gifhorn Boldecker Land Konzept gegen die Angst vorm Musik machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 17.07.2018
WEMP-Präsentation im Samtgemeinderat: Krippenleiterin Manuela Jahn (r.) unterstützte Heinz-Werner Kemmling.
WEMP-Präsentation im Samtgemeinderat: Krippenleiterin Manuela Jahn (r.) unterstützte Heinz-Werner Kemmling. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Boldecker Land

Präsentiert hat Kemmling das neue Hilfsmittel für „einen ganzheitlichen Entwicklungsprozess vom Krippenalter an aufwärts“ jüngst den Mitgliedern des Samtgemeinderates während einer Sitzung. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Manuela Jahn, Leiterin der Weyhäuser Kinderkrippe Am Silbersee, die laut Kemmling für WEMP „brennt, seit sie damit in Berührung gekommen ist“.

Politiker spielen „Alle meine Entchen“

Jahn verteilte verschiedenfarbige und unterschiedlich lange Plastikröhrchen an die Kommunalpolitiker, mit denen diese anhand einer vorgegebenen (Farb-)Abfolge Töne erzeugen sollten – was nach anfänglicher Skepsis auch gelang und die Melodie von „Alle meine Entchen“ zu erkennen war – ein Beispiel elementarer Musikpädagogik. Aber WEMP soll mehr sein, als ein Sammelsurium von Handlungsanweisungen für Erzieherinnen: „Eine Keimzelle“, so Kemmling, die allen, die mit Kindern arbeiten „die Angst vor Musik nehmen“ will.

Konzept gegen die Angst vorm Musik machen

Die Methodik, die in den Einrichtungen bereits Anwendung finde, beziehe Musik, Sprache, Bewegung, Tanz und Malen ein, stelle das „Kind in den Mittelpunkt“ und solle Arbeitsgrundlage für Studientage sein, ebenso wie „Pool“ und „Ideenbörse“, aus dem sich Kitas bedienen können – auch in Form von Instrumenten und Materialien. Bei Erzieherinnen sollen Hemmschwellen abgebaut werden, Musik zu machen – „denn bei der Musik kommt es auf das Machen an“, so Kemmling. Ein Workshop im DGH Weyhausen sei in Planung.

Erkennungsmelodie bei der GEMA angemeldet

Und weil von außerhalb der Samtgemeinde bereits Interesse an WEMP bekundet wurde, hat der 69-jährige Weyhäuser schon mal eine Erkennungsmelodie dafür geschrieben und bei der GEMA angemeldet.

Von Jörg Rohlfs