Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Ein Kleintiergehege für Jembke
Gifhorn Boldecker Land Ein Kleintiergehege für Jembke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.07.2019
In der Hoitlinger Straße wird ein neuer Fußweg gebaut: Der Bau- und Planungsausschuss war mit dem Fahrrad zu insgesamt vier Zielen unterwegs. Quelle: Foto: Burkhard Heuer
Jembke

Vor der parlamentarischen Sommerpause und im Vorfeld der Gemeinderatssitzung hatten die Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Jembke am Montag die Drahtesel gesattelt: Ziele gab es diverse, beispielsweise die laufenden Fußwegbaumaßnahmen in der Hoitlinger Straße, den Friedhof, den Reinhold-Renz-Weg, das Sportgelände des SV Jembke und schließlich das geplante Sondergebiet „Freizeit und Erholung“ an der Straße Am Hagen.

Kranker Baum wurde gefällt

Ausschuss-Vorsitzender Lars Riemenschneider (CDU) hatte Ausschuss-Mitglieder und einige Gäste begrüßt, ehe per Fahrrad die Punkte in Augenschein genommen wurden, die auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung standen. Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein (CDU) berichtete an der Hoitlinger Straße über eine notwendige Baumfällmaßnahme. Wo der Fußweg neu gepflastert wird, stand ein offensichtlich kranker Baum im Weg, der mit Genehmigung des Landkreises gefällt wurde. Untersuchungen der Substanz ergaben später, dass dieser Schritt begründet war.

Zuschuss zu Maulwurfsperren

Am Sportplatz besichtigte man die Maulwurfsperren, die der Sportverein zunächst in Eigenregie installiert hat. Eine Stunde später stand dies offiziell auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung. Dem Verein wurde nicht nur gute Arbeit attestiert, sondern eine finanzielle Förderung der Maßnahme bewilligt. Damit nicht die unterirdischen Buddler den Rasenplatz umpflügen, waren Sperren im Wert von rund 10 000 Euro installiert worden. Nach Fördermitteln blieben dem Verein noch Restkosten in Höhe von 7400 Euro. Der Gemeinderat beschloss, die Hälfte davon zu übernehmen. Damit nicht genug: Auch die Flutlichtanlage soll mit sparsamer LED-Technik ausgerüstet und damit effizienter werden. „Zudem möchte man“ , so berichtete Henrik Hesker (WGJ) dem Gemeinderat, „den B-Platz sanieren.“

Verkehrsinsel geplant

Beschlossen wurde der Einbau einer Verkehrsinsel in der Straße Vor den Wiesen, ehe ein weiteres Objekt der Ortsbereisung im Gemeinderat erörtert wurde. Christiane Langer, Geschäftsführerin der CGP-Bauleitplanung, referierte über das Vorhaben eines Jembker Einwohners, an der Straße Am Hagen ein Areal für „Freizeit und Erholung“ einzurichten. Planungen sehen dort den Bau eines Cafés mit Verwalterwohnung, Teiche, Kleintiergehege und anderes vor. Zusätzliche Parkplätze sollen am Hagen entstehen. Dafür muss der Bebauungsplan geändert und ausgelegt werden. Der Gemeinderat bewertete dies als positiv und stimmte dem Antrag zu.

Von Burkhard Heuer

Noch ein Nadelöhr: Auf der Bundesstraße 188 zwischen Weyhausen und Wolfsburg wird gebaut, es sind abschnittsweise Vollsperrungen geplant.

18.07.2019

Die geplante Rast- und Tankanlage und die zu erwartende Lärmbelästigung: Auch in der jüngsten Gemeinderatssitzung beschäftigte die A 39 Bürger und Politik.

17.07.2019

Seit zehn Jahren treffen sich die Oldtimerfreunde in Osloß mit ihren Traktoren viermal jährlich zu gemeinsamen Ausfahrten oder verschiedenen Freizeitaktivitäten. Jetzt feierte die Gruppe Geburtstag.

17.07.2019