Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Ein Frühstück zum Erhalt des Teichgeländes
Gifhorn Boldecker Land Ein Frühstück zum Erhalt des Teichgeländes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 10.07.2019
Bürgerfrühstück in Jembke: Die Aktion des Meckertisches kam wieder gut an. Quelle: Chris Niebuhr
Jembke

Das Teichgelände am Ortsausgang Richtung Bokensdorf ist ein malerisches Kleinod in Jembke. Damit das so bleibt, kümmert sich die örtliche Gruppe Meckertisch liebevoll um die Pflege des schönen Fleckchens. Dazu veranstalten die Männer seit einigen Jahren auch ein Bürgerfrühstück.

Denn ganz ohne finanziellen Aufwand ist die Pflege des Geländes auch nicht zu machen. Immer wieder einmal stehen auch größere Arbeiten an, die Material erfordern. Jüngst etwa war eine Steinmauer am Teich erneuert worden. Und durch den Verkauf der Tische beim Bürgerfrühstück kommt Geld in die Kasse. „Unser Frühstück dient dem guten Zweck des Erhalts des Geländes. Das Geld kommt über die Pflege dann ja auch wieder der Allgemeinheit zugute, die das Gelände nutzen kann“, sagte Meckertisch-Sprecher Hans-Jürgen Dohrau.

Neben dem guten Zweck stehe beim Bürgerfrühstück aber auch die Geselligkeit in der schnelllebigen Zeit im Mittelpunkt. Man komme zusammen, verbringe im schönen Ambiente am Teich ein paar Stunden beim Frühstück und unterhalte sich. „Wir hoffen dabei immer auch, ein paar Neubürger einzubinden, so dass man einmal ins Gespräch kommt“, meinte Dohrau.

Auch dieses Mal wieder sei die Resonanz beim nunmehr vierten Bürgerfrühstück in Jembke insgesamt wieder gut: „18 Tische sind verkauft, knapp 150 Gäste dabei. Das liegt im Schnitt der Vorjahre“, sagte Dohrau. Das Bürgerfrühstück finde dabei immer im Wechsel statt mit einem Lichterfest.

Dohrau dankte besonders der Grundschule, die mit Sitzgarnituren ausgeholfen hatte für die Aktion. Ansonsten packten auch die Meckertisch-Mitglieder mit an sowie deren Frauen, die einen Teil des Caterings übernommen hatten. Grundidee sei es aber sonst, dass jeder Gast etwas mitbringe zum Frühstück.

Von Chris Niebuhr

Jahr für Jahr ein Renner: Der Tag des offenen Hochsitzes mit den Barwedeler Jägern gehört seit 17 Jahren zum Ferienspaß. Und auch dieses Jahr können die Kinder hinterher einiges erzählen. Die AZ war mit auf einem Hochsitz.

09.07.2019

Veraltete Lehrmittel, Sanierungsstau, gesundheitsgefährdende Stoffe: Mitglieder des Schulelternrates der Christian-Albinus-Oberschule in Weyhausen haben im Samtgemeinderat den Zustand der Schule kritisiert.

08.07.2019

Eine neue Kita im Wohngebiet Klanze Ost zwischen Weyhausen und Tappenbeck, ein Lärmaktionsplan und der Weiterbau der A 39: Mit diesen Themen befasste sich der Samtgemeinderat Boldecker Land in seiner jüngsten Sitzung.

06.07.2019