Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Die Senioren feiern gemeinsam
Gifhorn Boldecker Land Die Senioren feiern gemeinsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.11.2019
Dämmerschoppen Feuerwehrsenioren Boldecker Land: Mehr als 60 Mitglieder der Altersabteilungen verbrachten gemütliche Stunden. Quelle: Jochen Dürheide
Boldecker Land

Der musikalische Dämmerschoppen gehört für die Mitglieder der Altersabteilungen sowie der ehemaligen Gemeinde- und Ortsbrandmeister zur festen Einrichtung im Jahresablauf der Freiwilligen Feuerwehr im Boldecker Land. „Einmal im Jahr und immer im November laden wir alle Feuerwehrsenioren aus unseren sechs Ortsfeuerwehren dazu ein“, so Gemeindebrandmeister Karsten Teitge.

Infos über aktuelle Ereignisse

„Die Mensa im Schulzentrum Weyhausen ist mittlerweile zum festen Veranstaltungsort geworden. Hier finden wir Räumlichkeiten mit einer Bühne für die Feuerwehrmusiker und gleich nebenan die Küche mit Essensausgabe vor“, freute sich der Gemeindebrandmeister über die Anzahl von mehr als 60 erschienenen „Feuerwehroldies“.

Während andere feiern, leisten die Feuerwehren oft ihren Dienst an der Allgemeinheit. Jetzt feierten mal die Brandschützer selbst – zumindest die Senioren im Boldecker Land, die zwar ihren aktiven Dienst schon hinter sich haben, ohne die in den Wehren aber oft auch manches nicht laufen würde.

Gemeindebrandmeister und Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier eröffneten gemeinsam den Dämmerschoppen. Anhand einer Fotostrecke – mit dem Beamer auf eine Leinwand übertragen – erfuhren die Feuerwehrsenioren unter dem Motto „Was ist passiert im Verlauf des Jahres“ zurückliegende sowie aktuelle Entwicklungen in der Gebietseinheit.

Feuerwehrmusikzug Jembke spielt auf

Ehrenortsbrandmeister Manfred Hartig hob hervor, „dass es vor dem gemütlichen Teil des musikalischen Dämmerschoppens zuerst immer die wichtigsten Neuigkeiten aus dem aktiven Bereich unserer Feuerwehren gibt. Das hält uns auf dem Laufenden.“ Aufmerksam verfolgte auch Günther Uhle aus Tappenbeck die Vorträge. „Dieser Dämmerschoppen ist einfach eine feine Sache“, sagte der 92-Jährige Feuerwehrveteran. Zusammen mit seinen Feuerwehrsenioren erfreute er sich an den aus den Instrumenten der Feuerwehrmusiker des Musikzuges der Ortsfeuerwehr Jembke unter der Leitung von Torben Kallenberg hervorgebrachten Musikstücke.

Von Jochen Dürheide

Die Behelfsbushaltestellen an der viel befahrenen K 28 gehen in Betrieb. Vorher lud die Gemeinde Bokensdorf Anwohner und deren Kinder aus dem Gebiet Wohnen am Golfplatz zu einem Treffen ein.

07.11.2019

27 Aktive, 23 Einsätze und eine gute Jugend- und Kinderarbeit: Das ist die Bilanz der Tappenbecker Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung. Sie blickte aber auch nach vorn.

05.11.2019

Ohne Taschenlampe geht gar nichts. Das stellten die Jugendlichen beim Nacht-Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren aus dem Boldecker Land fest. Die gute Nachricht: Keine der zehn Gruppen hat sich verlaufen.

04.11.2019