Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Dank und Ehrung für Aurelio Massei
Gifhorn Boldecker Land Dank und Ehrung für Aurelio Massei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 25.05.2019
Besonderer Moment: Bei der Jahresversammlung des DRK Boldecker Land wurde dessen langjähriger Vorsitzender Aurelio Massei verabschiedet. Quelle: Janina Jung
Weyhausen

Eine positive Jahresbilanz zog der DRK-Ortsverband Boldecker Land bei der Mitgliederversammlung in der Gaststätte da Mirella’s in Weyhausen. Viele DRK-Ortsvereins-Vorsitzende sowie die Bürgermeister aus den umliegenden Dörfern kamen zusammen, um den Ehrenamtlichen Dank auszusprechen und den bisherigen Vorsitzenden Aurelio Massei zu verabschieden.

DRK-Ortsverein hat 537 Mitglieder

Zurzeit weist der DRK-Ortsverband Boldecker Land 537 Mitglieder auf, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr mit 568 Mitgliedern. Außerdem galt es einen großen Dank an alle Teilnehmer und Helfer bei den Blutspenden auszusprechen. Insgesamt gab es bisher 208 Termine mit 17.477 Spendern. Sechs Termine fanden davon im Jahr 2018 statt. Außerdem gab es im vergangenen Jahr eine Fahrt nach Schöppenstedt zu Till Eulenspiegel, es gab viele Infonachmittage sowie Lehrgänge und Ausbildungen für Sanitäter.

Massei leistete 36 Jahre Vorstandsarbeit

Besonders gedankt und geehrt wurde Aurelio Massei für 36 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. Er zählt zu den „lebenden Legenden“ im DRK, setzte sich stets für die Arbeit des DRK im Boldecker Land ein und erfuhr für sein vorbildliches Verhalten viele Ehrungen. Massei beteiligte sich an Flüchtlingsarbeit, bei Katastropheneinsätzen, bei Hochwasser und Friedland-Einsätzen, er betreute Gemeindefahrten, erkämpfte ein Katastrophenschutzfahrzeug und mit mehr als 6000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit erweiterte er das Henry-Dunant-Heim in Weyhausen, was ein großer Traum von ihm war.

Verdienstkreuz und Medaille

Massei wurde mit dem Verdienstkreuz und der Landesverdienstmedaille ausgezeichnet. Er wünscht seinem Nachfolger genauso viel Erfolg und verriet am Ende noch sein Geheimnis: „Zusammen sein, miteinander reden, das sollte mit Liebe zum Nächsten geschehen, und nicht nur an sich denken. Familie, Beruf, Freizeit, Geld sind Sachen, die manchmal im Weg stehen, aber die muss man abstimmen, sonst funktioniert es nicht."

Von Janina Jung

Auf die Plätze, fertig, los: Am Dienstag veranstaltete die Grundschule zum zweiten Mal einen Spendenlauf auf dem Sportplatz. Ziel ist die Finanzierung einer Zirkus-Projektwoche im kommenden Jahr.

21.05.2019

Der Singkreis Osloß feiert sein 140-jähriges Bestehen. Als erste von drei Veranstaltungen im Geburtstagsjahr stand nun ein Jubiläumsfrühstück im Dorfgemeinschaftshaus im Kalender.

20.05.2019

Die Reisefreunde Weyhausen planen eine Reise nach Dresden. Noch sind Anmeldungen möglich.

20.05.2019