Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Brennendes Auto setzt Böschung bei Barwedel in Flammen
Gifhorn Boldecker Land Brennendes Auto setzt Böschung bei Barwedel in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 27.02.2019
Völlig ausgebrannt: Ein Golf fing am Donnerstag auf der B 248 bei Barwedel Feuer. Quelle: Sebastian Preuß
Barwedel

Ein brennender Golf hat am Mittwoch für einen Großeinsatz der Feuerwehren aus dem Boldecker Land gesorgt: Die Flammen, die aus dem Auto schlugen, setzten die Böschung und eine angrenzende Wiese in Flammen.

Ein 25-jähriger Wahrenholzer war mit dem erst sieben Wochen alten Wagen gegen 12.50 Uhr auf der B 248 in Richtung Ehra unterwegs, als es passierte: In Höhe des Barwedeler Reitplatzes fing der VW plötzlich Feuer. Der 25-Jährige stoppte auf dem Randstreifen und flüchtete unverletzt aus dem Wagen.

Durch die aus dem Wagen schlagenden Flammen wurden Teile der Böschung und einer Wiese in Brand gesetzt.

„Wir haben das Feuer schnell unter Kontrolle bekommen“, sagt Mathias Deierling, Bokensdorfer Ortsbrandmeister und Einsatzleiter. 26 Feuerwehrleute beteiligten sich an den Löscharbeiten. Schwerer Atemschutz und Schaum kamen zum Einsatz.

Die Polizei ließ während der Löscharbeiten die B 248 für mehr als eine Stunde lang sperren. Es kam in beiden Fahrtrichtungen zu langen Staus.

Von Uwe Stadtlich

1881 Unterschriften zum Erhalt der Hausarztpraxis in Osloß übergab der SPD-Ortsverein jetzt an den Landtagsabgeordneten Tobias Heilmann. Rund 200 Bürger fanden sich dazu vor der Praxis von Martin Frosch im Mühlenweg ein.

26.02.2019

Schwitzen für den guten Zweck war kürzlich wieder beim SV Jembke angesagt. Der rief zur zweiten Ausgabe des Zumbathons auf. Petra und Uwe König organisierten das Benefiz-Event. Den Erlös von 900 Euro übergaben sie jetzt an Kindergarten, Grundschule und Jugendfeuerwehr.

25.02.2019

Der Entwicklungs-Dienstleister Bertrandt wächst. Um den steigenden Mitarbeiterzahlen gerecht zu werden, wird ein neues Parkhaus gebaut – und im Frühjahr soll auch der Bau des zweiten Verkehrsknotens auf der Bundesstraße beginnen.

21.02.2019