Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Rat will Tempo-30 auf der Ortsdurchfahrt
Gifhorn Boldecker Land Rat will Tempo-30 auf der Ortsdurchfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 02.12.2019
Weniger Lärm, mehr Sicherheit: Die Gemeinde möchte auf der Ortsdurchfahrt Tempo-30 haben. Quelle: Jörg Rohlfs Aarchiv
Bokensdorf

Der Haushalt und ein B-Plan waren Thema im Gemeinderat – und auf der Ortsdurchfahrt soll Tempo-30 eingeführt werden. Genehmigungsbehörde ist der Landkreis Gifhorn.

„Versuch wert“

Den Antrag für das Tempolimit hatte der Ratsherr Norbert Schulze eingebracht, aber die Abstimmung während der Gemeinderatssitzung erfolgte einmütig. Es gehe um die Reduzierung von Lärm und um mehr Sicherheit, erklärt Bürgermeisterin Jennifer Georg. Um das zu erreichen, soll der Landkreis aufgefordert werden, auf der gesamten Länge der Ortsdurchfahrt im Zuge der Kreisstraße 28 Tempo-30 einzurichten: „Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert“, so Georg – auch weil der Durchgangsverkehr, „auch bei Lkw, massiv zugenommen hat“.

Rechtskräftiger B-Plan

Auf den Weg gebracht wurde vom Gemeinderat „ein rechtskräftiger Bebauungsplan“ für das Altdorf, den Rundling rund um den Bauernberg, indem er den nötigen Aufstellungsbeschluss fasste. „Jetzt werde ich mit dem Planer ins Gespräch gehen, um die weiteren Schritte abzusprechen“, so Georg. Auslöser seien Bauanfragen im betreffenden Bereich gewesen. Mitte der 1990-er-Jahre sei einmal begonnen worden, einen B-Plan für das Gebiet zu erstellen: „Aber das wurde nicht zuende gebracht.“

Neuer Zaun für Kindergarten

Der teils morsche Zaun rund um das Kindergartengelände soll ersetzt werden, so der „Grundsatzbeschluss“ des Rates. Mittel dafür stehen bereits im laufenden Haushalt, jetzt sollen Angebote eingeholt werden. „Der neue Zaun muss natürlich optisch zum Dorfkern passen“, betont die Bürgermeisterin.

Haushaltsentwurf verabschiedet

Verabschiedet wurde auch der Haushaltsentwurf für 2020. Unter anderem sind darin 134 000 Euro vorgesehen für verschiedene Maßnahmen im und für den Ort: Wegebau, Sanierung Spielplätze, Dorfentwicklung, Baumpflege und -fällungen sowie einen Rechtsbeistand für die weitere Entwicklung beim Gebiet „Wohnen am Golfplatz“. Der Entwurf werde nun der Kämmerei der Samtgemeinde vorgelegt.

Laubsammelaktion 2020

Beschlossen wurde auch, die Laubsammelaktion in der Gemeinde, bei der die Bürger ihr Laub auf der Realverbands-Wiese entsorgen können, auch im kommenden Jahr angeboten wird. Mitgeteilt wurde, dass die Gemeinde sich an dem am 14. oder 21. März stattfindenden Aktionstag „Sauberer Landkreis“ beteiligen wird – und das die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde mittlerweile komplett auf LED umgestellt wurde: „An den letzten 28 Peitschenlaternen sind die Köpfe ausgetauscht“, so Jennifer Georg.

Von Jörg Rohlfs

Die Umsetzung einiger Projekte verzögert sich – aber die Schulleitungen im Boldecker Land haben Verständnis.

30.11.2019

Der Ampel-Umgehungsverkehr in der Maschgartenstraße in Weyhausen ist seit vielen Jahren ein Thema. Jetzt will der Bauausschusses mit einer „unechten“ Einbahnstraßenregelung Abhilfe schaffen.

27.11.2019

Die blau-weiße Nacht des SV Osloß ist nicht nur zum Feiern da. Sie war auch ein würdiger Rahmen, um Walter Krüger und 1. Herrenfußballmannschaft auszuzeichnen.

25.11.2019