Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Bertrandt baut weiteren Verkehrsknoten im Frühjahr
Gifhorn Boldecker Land Bertrandt baut weiteren Verkehrsknoten im Frühjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 21.02.2019
Wachstum: Bertrandt in Tappenbeck baut derzeit ein Parkhaus und im Frühjahr soll der Baustart für den zweiten Ampelknoten auf der B 248 erfolgen. Quelle: Jörg Rohlfs
Tappenbeck

Die Bauarbeiten für das Parkhaus mit mehr als 1000 Einstellplätzen und einer Gesamtgeschossfläche von rund 27.000 Quadratmetern im Nordbereich des Standortes laufen bereits und sollen im August beendet werden. „Die bisherigen provisorischen Parkflächen rund um den Standort werden dann zurückgebaut“, erklärt Geschäftsführer Michael Schulz.

Bertrandt plant und finanziert den Knoten

Damit das Bertrandt-Nordgelände auch erreicht werden kann, sei der Bau eines weiteren Verkehrsknotens Grundvoraussetzung. Zu diesem Zweck wurde eine so genannte Kreuzungsvereinbarung mit den Kommunen getroffen. Verantwortlich für Planung und Finanzierung ist Bertrandt. Voraussichtlich ab dem Frühjahr werde auf der Bundesstraße 248 zwischen Tappenbeck und Jembke ein neuer Verkehrsknoten gebaut.

Ampelanlagen werden „intelligent verknüpft“

Dieser wird – ähnlich wie der bereits bestehende am nördlichen Ortsausgang von Tappenbeck – eine Ampelanlage und Abbiegespuren enthalten. „Die Ampelanlagen beider Verkehrsknoten werden intelligent miteinander verknüpft, um optimale Verkehrsflüsse zu gewährleisten“, so Schulz weiter.

Fertigstellung für August geplant

Die Baumaßnahmen sollen zeitgleich mit dem Bau des Parkhauses im August 2019 abgeschlossen sein. Der genaue Starttermin für den Bau des Knoten stehe noch nicht fest. Auch die für die Pendler wichtige Frage nach möglichen Sperrungen oder Umleitungen könne noch nicht beantwortet werden. Derzeit finden unter anderem Abstimmungsgespräche mit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr statt.

Von Jörg Rohlfs

Es dauerte länger, aber letztlich gelang es den Schützen, den Vorstand neu zu besetzen. Sie wählten Michael Ginzel zum neuen Chef. Der schwor Vorstand und Verein auf ein stärkeres Miteinander ein.

16.02.2019

Ende Mai soll es einen Frühlingsmarkt geben im Bereich Kyffhäuserplatz/Festplatz. Einzelheiten dazu wurden bei der Sitzung des Jembker Kulturausschusses genannt. Auch der „Stein zur Deutschen Einheit“ auf dem Festplatz war Thema.

15.02.2019

Wahlen sowie ein Ausblick auf das Veranstaltungsjahr standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Dorfgemeinschaftsfördervereins.

10.02.2019