Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Alfred Fließwasser gibt nach 22 Jahren Amt auf
Gifhorn Boldecker Land Alfred Fließwasser gibt nach 22 Jahren Amt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 18.08.2018
Gemeinderat Weyhausen: Bürgermeisterin Gaby Klose verabschiedete Alfred Fließwasser nach 22 Jahren im Rat. Quelle: Burkhard Heuer
Weyhausen

Er wolle, so sagte Fließwasser, in Zukunft mehr Zeit mit seiner Lebensgefährtin in Celle verbringen.

Zuvor hatte Bürgermeisterin Gaby Klose die Verdienste des 71-jährigen CDU-Politikers gewürdigt. „Alfred Fließwasser hat viel Zeit zum Wohle der Gemeinde geopfert“, sagte Klose. Dafür gelte ihm Dank und Anerkennung.

Gravierte Plakette

Das Ausscheiden des bewährten Ratskollegen bedauerte sie, zeigte aber auch Verständnis für seine Entscheidung. Als Erinnerung an die 22-jährige Ratstätigkeit überreichte die Bürgermeisterin Fließwasser eine gravierte Plakette.

Für die Ratsgruppe aus CDU, SPD und WBG übermittelte Alfred Senft (SPD) Worte das Dankes, für die CDU tat dies Christel Volk.

Turbulente Epochen

„Jetzt bin ich doch gerührt über so viel Anerkennung“, sagte Alfred Fließwasser. In den mehr als zwei Jahrzehnten seiner Ratstätigkeit habe er turbulente und erfreuliche Epochen erlebt. Er werde zunächst weiter in Weyhausen wohnen und verfolgen, wie sich sein aktuell wichtigstes Anliegen entwickele: nämlich das neue Wohn- und Gewerbegebiet Klanze-Ost.

Christel Volk gewählt

Das Ausscheiden Fließwassers machte diverse Neuwahlen notwendig. In offener Abstimmung wurde Christel Volk mit neun Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen zur neuen zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt.

Peter Jacobs (WBG) wurde von Bürgermeisterin Klose zum allgemeinen Verwaltungsvertreter ernannt. Auch Ausschüsse wurden neu besetzt. So gehört Christel Volk nunmehr dem Verwaltungsausschuss an, ihr Stellvertreter ist Jan Schwarz (SPD). Volk ist zudem neue Vorsitzende des Kulturausschusses.

Von Burkhard Heuer

„Es wäre schon schön, würden die Autofahrer das Durchfahrtsverbot beachten. Es hat nämlich seinen Sinn“, kommentiert Bürgermeisterin Gaby Klose die Tatsache, dass viele Verkehrsteilnehmer trotz Warnbake und Verbotsschild die Neue Straße in Höhe der Oberschule befahren – und damit die Schüler gefährden.

13.08.2018

Bunte Farbkleckse, geschaffen mit Hilfe von Murmeln, Luftballons und Büchern: Im Jugendtreff Weyhausen stand im Rahmen des Ferienspaßes im Boldecker Land jetzt Action-Painting auf dem Programm. Dabei entstanden durchaus abstrakte Kunstwerke – ganz nach dem Vorbild des berühmten Jackson Pollock.

07.08.2018

Einmal im Jahr avanciert der idyllische „Winkel“ von Weyhausen zur Partymeile, dann nämlich, wenn das Drum and Bugle Corps „Crescenters“ zum Altdorffest einlädt. Die 40. Neuauflage wurde erstmalig an zwei Tagen gefeiert – und wurde ein großer Erfolg.

06.08.2018