Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
WAZ-Weihnachtsmalen Das Bild von Otis Dörschel (6) hat es auf die Titelseite der WAZ-Weihnachtsbeilage geschafft
Anzeigen & Märkte Themenwelten WAZ-Weihnachtsmalen

Das Bild von Otis Dörschel (6) hat es auf die Titelseite der WAZ-Weihnachtsbeilage geschafft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 23.12.2021
Otis, Elina und Palina strahlten um die Wette als Dr. Bernd Schmid (Mitte), Stephan Ehlers (links) und Simon Drühmel (rechts) ihnen gemeinsam mit WAZ-Verkaufsleiterin Nicole Stuhlmüller die symbolischen Riesen-Checks überreichten.
Otis, Elina und Palina strahlten um die Wette als Dr. Bernd Schmid (Mitte), Stephan Ehlers (links) und Simon Drühmel (rechts) ihnen gemeinsam mit WAZ-Verkaufsleiterin Nicole Stuhlmüller die symbolischen Riesen-Checks überreichten. Quelle: Nicola Paschinski
Anzeige

Das Bild von Otis Dörschel fand den größten Leser-Zuspruch: Der Sechsjährige erhält nicht nur 1000 Euro, sondern sein selbstgemaltes Bild wird auch das Titelblatt der WAZ-Weihnachtsgrüße-Beilage zieren.

Auf den ersten Malwettbewerb der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung hatte es eine riesige Resonanz gegeben. Stolze 280 kreative Bilder mit winterlich-vorweihnachtlichen Motiven erreichten die WAZ-Geschäftsstelle. Eine Jury aus Verantwortlichen und Sponsoren – darunter Ann-Kathrin Berlinecke von der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, Simon Drühmel von den Grizzlys Wolfsburg, Andreas Schwarzkopf von der City-Galerie Wolfsburg, Stephan Ehlers vom VfL Wolfsburg e.V. und Nicole Stuhlmüller von der WAZ - hatten vorab 22 Bilder ausgewählt. Im Anschluss konnten Leser eine Woche lang per Online-Voting für ihr Lieblingsbild stimmen.

Ihre erste Wahl fiel auf das Werk mit Tannenbaum und Weihnachtsmann von Otis Dörschel aus Sülfeld. Auf Platz zwei wählten sie das Bild von Zweitklässlerin Elina der Grundschule Calberlah und auf Platz drei das Werk von Palina aus der Klasse 1a der Grundschule Calberlah. Die jungen Künstler können sich über 1000 Euro (Platz 1), 500 Euro (Platz 2) und 250 Euro (Platz 3) freuen.

Mutter Sarah Dörschel ist mächtig stolz auf ihren kleinen Nachwuchskünstler, dessen Lieblingshobby das Malen ist. Und Vater Oliver hatte, als seine Frau ihn anrief, um ihm von dem Gewinn zu erzählen, sogar eine Freudenträne im Auge. Otis selbst weiß noch nicht, was er mit so viel Geld kaufen möchte: „Ich warte erstmal ab, was der Weihnachtsmann mir bringt.“ Fest steht jedoch, dass die Hälfte des Geldes dem Förderverein der Grundschule Sülfeld zugutekommen soll.

Allen Grund zur Freude hatte auch Ivonne Holdsworth: Die pädagogische Mitarbeiterin der Grundschule Calberlah hatte ihre Schützlinge aus der ersten und zweiten Klasse zur Teilnahme am Malwettbewerb ermutigt. Dass nun gleich zwei Schülerinnen als Gewinnerinnen aus der Malaktion hervorgehen, erfüllt sie mit Stolz. Gewinnerin Palina Stadler möchte ihr Geld voraussichtlich für den Wolfsburger Verein „Trostinsel“ spenden, die Gewinnsumme möchte die Familie sogar noch etwas aufstocken. Elina Bunk möchte von dem Preisgeld gern mit ihrer Familie ins Musial gehen. Die andere Hälfte aus den Gewinnsummen kommt der Grundschule Calberlah zugute.

Die drei Gewinner-Bilder sowie auch alle weiteren 277 Werke sind in der Online-Galerie zu bewundern.