Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Trikots für die Region „Wir übernehmen soziale Verantwortung“
Anzeigen & Märkte Themenwelten Trikots für die Region

„Wir übernehmen soziale Verantwortung“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 10.06.2021

Warum engagieren Sie sich mit Ihrem Unternehmen sozial in der Region und übernehmen Verantwortung?

Ich halte es für außerordentlich wichtig, dass wir als Klinikum in Gifhorn nicht nur für die Gesundheit der Bevölkerung da sind, sondern auch in sozialer Hinsicht in der Region Verantwortung übernehmen. Als Gesundheitsversorger sind wir in Gifhorn bereits tief verankert. Diese Verankerung möchten wir mit „Trikots für die Region“ weiter ausbauen.

Welchen Stellenwert haben besonders die Sportvereine Ihrer Meinung nach in unserer Gesellschaft? Warum halten Sie es gerade in der Corona-Zeit für so wichtig, sie zu unterstützen?

Sport dient der Gesundheitsförderung und spielt eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft. Auch Sportvereine standen aufgrund der Corona-Pandemie vor finanziellen Herausforderungen. Mit den 30 Trikotsätzen möchten wir die Mannschaften und Vereine unterstützen und ihnen einen der vielen Kostenfaktoren abnehmen. Was versprechen Sie sich von der Aktion? Wir versprechen uns von der Aktion, dass wir als Gesundheitspartner bei den Sportvereinen in Gifhorn und Wolfsburg wahrgenommen werden und hoffen, ihnen bei allen medizinischen Fragen zur Seite stehen zu können.

Welche Projekte fördern Sie noch neben der Aktion „Trikots für die Region“?

Das Helios Klinikum Gifhorn engagiert sich regelmäßig mit Projekten in der Region für die Region. Bereits im vergangenen Jahr haben wir 15 Vereine mit der Aktion „10 000 für 10“ gefördert. In diesem Jahr möchten wir den doppelt so vielen Mannschaften mit neuen Trikots den Start in die nächste Saison vereinfachen. Außerdem engagieren wir uns für die Umwelt und möchten als Klinikum grüner werden.