Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sportgespräch Kreissportbund im Sportgespräch mit den Landratskandidaten
Anzeigen & Märkte Themenwelten Sportgespräch

Kreissportbund im Sportgespräch mit den Landratskandidaten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 06.07.2021
Quelle: Uwe Anspach/Kreissportbund
Anzeige

Mit dabei sind der derzeitige Landrat Dr. Andreas Ebel (CDU), der Landtagsabgeordnete Tobias Heilmann (SPD), Dr. Arne Duncker (Die Grünen), Dr. Detlef Eichner (parteilos) sowie Robert Preuß (AfD). Moderiert wird die Veranstaltung, die aus dem „Freiraum“ des Unternehmens M-S-M in Wahrenholz ins Netz übertragen wird, von KSB-Geschäftsführer Martin Roth. „Ich freue mich bereits riesig darauf“, sagt er. „Zumal wir in den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie bereits umfassende und ausschließlich positive Erfahrungen mit Online-Veranstaltungen gemacht haben.“

>> Hier geht es zur Anmeldung zur Teilnahme als Zuschauer

Ziel des Sportgesprächs, bei dem der KSB von der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, der VGH Versicherung sowie der Aller-Zeitung und der hallo Gifhorn unterstützt wird, sei es, bei den Landratskandidaten gezielt Themen anzusprechen, die den (Vereins-)Sport betreffen. Angefangen bei der Förderung von Sportvereinen – beispielsweise zur Bezuschussung von Trainern und Übungsleitern – reicht das Spektrum dabei über Planungen rund um Sportstätten sowie die gesamte Infrastruktur bis hin zur Unterstützung des Ehrenamtes, alle Themen der Jugendförderung und mehr.

„Bei bestimmten Themen werden wir auch ganz gezielt nachfragen und den Finger in die Wunde legen“, kündigt Roth an. „Schließlich möchten wir als parteipolitisch neutrale Organisation den Teilnehmern die Chance geben, sich ein persönliches Bild von den Kandidaten zu machen, für die sie bei den bevorstehenden Landratswahlen am 12. September ihr Kreuz machen wollen.“ Denn der KSB möchte mit diesem Format auch zur Meinungsbildung beitragen.

Wer an dem Online-Sportgespräch teilnehmen möchte, muss sich bis spätestens Montag, 12. Juli, 12 Uhr >> direkt hier anmelden und bekommt dann eine Bestätigung inklusive Zoom-Meeting-Link zugeschickt, mit dem er sich in die Live-Übertragung einloggen kann. Zudem erhalten die Teilnehmer auf dem Anmeldeformular die Gelegenheit, eigene Fragen zu formulieren, die vom KSB gesammelt und während der Veranstaltung beantwortet werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich während der Veranstaltung im Chat zu beteiligen und live Fragen zu stellen. „Es lohnt sich also, mit dabei zu sein“, so der KSB-Geschäftsführer. „Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und spannende Gespräche rund um den Sport in und um Gifhorn.“