Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
25°/ 13° Regenschauer
Anzeigen & Märkte Themenwelten Gemeinsam helfen 2020 - Gifhorn
Von links: Florian Schernich, Vermarktungsleiter der Aller-Zeitung; Thomas Fast, Volksbank BraWo, Leiter Direktion Gifhorn; Monika Schmidt, Geschäftsführerin, EngagementZentrum gGmbH.

Darum geht es: Sozialverbände, Service-Einrichtungen, Vereine und Initiativen stellen ein zurzeit laufendes oder geplantes und unmittelbar bevorstehendes karitatives Projekt vor. Allen Projekten ist eine eigene Nummer zugewiesen. Sie entscheiden dann, welches Projekt Ihnen am besten gefällt. Zu gewinnen gibt es für das Projekt mit den meisten Stimmen einen Geldpreis in Höhe von 2.500 Euro. Der Zweitplatzierte bekommt 1.500 Euro, der Dritte erhält 1.000 Euro. Doch auch alle anderen Bewerber gehen nicht leer aus.

18.11.2020
Anzeige

Stimmen Sie jetzt für Ihr Lieblingsprojekt ab!

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradwege in der Gemeinde Sassenburg ist eine ehrenamtlich tätige Gruppe mit derzeit sieben Personen: Frank Apholz, Thorsten Keunecke, Bernhard Kracht, Dirk Suckut, Jörg Thaden und zwei weitere. 

18.11.2020

Ein Stück Brot, ein offenes Ohr, ein Lächeln: „Wir möchten anderen Menschen in Not das geben, was sie zum Leben brauchen. Und zwar jetzt – nicht irgendwann“, betont Edeltraud Sack, Vorsitzende der Gifhorner Tafel, die sie im Jahr 2001 mit ins Leben gerufen hat. 

18.11.2020

Mit dem Projekt „Herzensretter“ möchte der DR K-Ortsverein Allerbüttel e. V. für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Wiederbelebung werben und sie in den Schulen auf die Beine stellen. 

18.11.2020

Seit einiger Zeit existiert ein sehr fruchtbares Musikprojekt zwischen Der Hof e. V. und dem Förderverein Kultbahnhof: Sechs Beschäftigte des Heilpädagogischen Bauernhofes, Menschen mit und ohne Handicap, treffen sich regelmäßig mit Musikern des Kultbahnhofs, um gemeinsam Musik zu machen, Videos zu drehen und gemeinsame Auftritte zu planen.

18.11.2020

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG ) ist mit etwa 1 600 000 Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren.

18.11.2020

„Von klein auf Großes tun“ – unter diesem Motto kümmert sich der DR K Kreisverband Gifhorn e. V. um die Vermittlung von Erste- Hilfe-Kenntnissen schon in Grundschulen. 

18.11.2020

Er ist ein Federbettensammler mit Herz, ein Mann, der sich seit fast 30 Jahren für die gute Sache starkmacht: Die Rede ist von Federbettensammler Rüdiger Müller. 

18.11.2020

Mit einer großen Portion Herzenswärme: Anneliese Leffler unterstützt Flüchtlinge in allen Lebenslagen. „Ich möchte einfach helfen“, sagt sie.

18.11.2020

Seit Monaten fallen die Seniorennachmittage, die der DR K-Ortsverein Gifhorn regelmäßig auf die Beine stellt, wegen der Corona-Pandemie aus. Daher hat der Soziale Arbeitskreis des DR K-Ortsvereins Gifhorn ein Seniorentelefon eingerichtet.

18.11.2020

Es ist schon eine wahre Institution – das Hallenfußballturnier, das alljährlich am 27. Dezember stattfindet. Seit 30 Jahren wird es von einem Team von Freiwilligen aus dem MT V Isenbüttel um Karsten Hoffmann organisiert und dient dem guten Zweck.

18.11.2020

Ein vertrauensvolles Miteinander: Die Kindertagesstätte Robin HuD hat drei Krippen- und zwei Kindergartengruppen in privater Trägerschaft. Das Team der Kindertagesstätte und der Förderverein möchten gemeinsam – auch finanziell – einige Mitarbeiter dabei unterstützen, sich zur Fachkraft für Inklusion ausbilden zu lassen. 

18.11.2020

Der Förderverein Ehra-Lessien, 125 Mitglieder stark, setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2015 als Dorfverein ehrenamtlich mit Projekten in der Region ein. Mit der öffentlichen Fahrradwerkstatt bringt er Menschen vieler Nationalitäten zusammen, die lernen: „Reparieren geht vor wegwerfen.“

18.11.2020

Erlebnisse in der Natur, Kreativität und technische Interessen von Kindern in der Gruppe zu fördern – das ist für die Mitglieder des Fördervereins Großes Moor eine Herzenssache.

18.11.2020

Es gibt Kinder, die bekommen zu Weihnachten Geschenke im Überfluss. Aber es gibt leider auch Kinder, die bekommen nichts – weil ihren Eltern für ein Weihnachtsgeschenk schlicht und einfach das Geld fehlt.

18.11.2020

„Helfen vor Ort“ ist eine Aktion der Aller-Zeitung, die ganzjährig insbesondere Kinder aus finanziell schwachen Familien in Stadt und Landkreis Gifhorn unterstützt. 

18.11.2020

Seit einigen Jahren unterstützt die IG Kinderkrebsfürsorge Gifhorn e. V. das Projekt „Haus am Bernsteinsee“. 

18.11.2020

Schwerstkranke Menschen und ihre Angehörigen auch in Zeiten der Pandemie in ihren letzten Tagen und Wochen nicht alleinzulassen – das ist das Ziel des Vereins Hospizarbeit Gifhorn, der im Jahr 1998 ins Leben gerufen wurde. 

18.11.2020

Die Kinderkrebsfürsorge e. V. Gifhorn unterstützt seit 33 Jahren krebskranke Kinder und ihre Familien. In dieser Zeit konnten rund 533.000 Euro Spendengelder gesammelt und für die unterschiedlichsten Projekte eingesetzt werden. 

18.11.2020

Ein Ort der Begegnung: Die Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in der selbstständigen Evangelischen Johannes-Gemeinde Müden/ Aller engagieren, wünschen sich schon lange Räumlichkeiten zum Wohlfühlen in ihrem Gemeindezentrum. 

18.11.2020

Die Kindertagesstätte Spatzennest bietet mit ihrem Projekt „Von Ausdauer bis Zusammenhalt“ ressourcenorientierte Angebote. 

18.11.2020

Eine starke Truppe: Das Uniformierte Schützenkorps Gifhorn von 1823 (USK) bietet Jugendlichen im Alter von sechs bis 21 Jahren vielfältige Trainingsmöglichkeiten mit dem Lichtpunkt-Gewehr, Luftgewehr, der Luftpistole und im Biathlonbereich an. 

18.11.2020

Der Förderverein der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ Adenbüttel e. V. wünscht sich kindgerechte Sitzgelegenheiten für den Außenbereich, die in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Gifhorn angefertigt werden sollen. 

18.11.2020

Was die einen im Überfluss besitzen, fehlt den anderen. Mit Bekleidung ist das so eine Sache: Viele Menschen „misten“ hin und wieder ihren Kleiderschrank aus und werfen qualitativ gut erhaltene und teils hochwertige Kleidung einfach achtlos weg.

18.11.2020

Mentor – die Leselernhelfer – Isenbüttel ist eine Initiative von Freiwilligen, die die Lese- und Sprachkompetenz von Kindern zwischen sechs und 16 Jahren fördern möchte. 

18.11.2020

„Nepal – Gib einem Kind Essen“ heißt ein Projekt des Vereins Gemeinsam für Kinder der Welt, für den sich Ines Buchholz aus Wasbüttel seit mehreren Jahren engagiert und in dem sie als Beirat im Vorstand tätig ist. 

18.11.2020

Mit dem Format der Familienkonzerte im Rittersaal führt der Kulturverein Gifhorn e. V. Kinder spielerisch-musikalisch durch das Erleben von spannenden Geschichten an die klassische Musik heran. 

18.11.2020

Tagtäglich werden in Deutschland Unmengen von Dingen achtlos weggeworfen. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wiederverwendet werden könnten. 

18.11.2020

Der Reit- und Fahrverein Isenbüttel braucht Nachwuchs, um sein Angebot des therapeutischen Reitens aufrechterhalten zu können. Zwei junge, motivierte Voltigier-Trainerinnen gibt es, deren lizenzierte Ausbildung ist jedoch kostspielig. 

18.11.2020