Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Zwei Einbrüche: Polizei sucht nach Zeugen
Wolfsburg Vorsfelde Zwei Einbrüche: Polizei sucht nach Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 22.02.2017
Anzeige
Vorsfelde

Im Laufe des Dienstag wurden in Vorsfelde gleich zwei Wohnungseinbrüche in einem Mehrfamilienhaus in der Marienborner Straße registriert. In beiden Fällen waren die Täter über den Balkon in die Erdgeschosswohnungen eingestiegen. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck und Armbanduhren. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Zwischen 07.00 Uhr und 20.30 Uhr waren die Bewohner nicht zu Hause. Vermutlich nutzten die Unbekannten jedoch die immer noch früh einsetzende Dunkelheit für ihre Zwecke aus, resümierte ein Ermittler. Wir vermuten eine tatsächliche Tatzeit nach 16.00 Uhr.

Da im gleichen Tatzeitraum auch ein Einbruch nur wenige Straßen entfernt im Bruchgartenweg angezeigt wurde, gehen die Beamten von einem Tatzusammenhang aus. Die Bewohner waren gerade aus dem Kurzurlaub zurückgekehrt. Auch in diesem Fall wurde die Terrassentür des Hauses gewaltsam geöffnet und die Zimmer nach Bargeld und Wertsachen abgesucht. Zeugen der Vorfälle wenden sich bitte an die Polizei in Vorsfelde unter Telefon 05363-992290.

ots

Vorsfelde Mordkommission geht Hinweisen nach - Prostituierten-Mord: Polizei weiter auf Tätersuche

Auch drei Monate nach dem Mord an einer Prostituierten am ehemaligen Vorsfelder Bahnhof geben die Ermittler die Suche nach dem Täter nicht auf. „Die Mordkommission besteht weiter“, sagt Andreas Waldhof, Leiter des 1. Fachkommissariats.

21.02.2017

Gleich mehrere Ämter musste die Schützenbrüderschaft Vorsfelde am Sonntag bei der Jahreshauptversammlung neu besetzten. Präsident bleibt aber weiterhin Guido Berkenhagen, sein neuer Stellvertreter ist Mike Wiegmann, der den Titel „Schützenmeister Tradition“ trägt.

20.02.2017
Vorsfelde Wolfsburg - Holzbanktheater in Reislingen - Weiter Wirbel um abgesagte Ausstellung

Das Holzbanktheater in Reislingen darf keine Foto-Ausstellung im Rathaus zeigen, weil angeblich kein öffentliches Interesse bestehe (WAZ berichtete). Der Internationale Freundeskreis des Holzbanktheaters ist darüber empört und meldet sich mit einem offenen Brief an Kulturdezernent Thomas Muth zu Wort.

19.02.2017
Anzeige