Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zugabe: Skulptur vor dem Nolting-Haus

Wolfsburg-Vorsfelde Zugabe: Skulptur vor dem Nolting-Haus

Vorsfelde. Eine 2,50 Meter hohe, steinerne Skulptur soll zukünftig die Rasenfläche vor dem Rolf-Nolting-Haus in Vorsfelde schmücken. Das plant der Vorstand des Kulturvereins „Zugabe“, der sich am Mittwoch zu einer Sitzung traf. Gast war der Wolfsburger Bildhauer Rainer Scheer, der eine kleine Serie von Entwürfen vorstellte.

Voriger Artikel
Bier gegen Blut: Sportteams bekommen 20-Liter-Fass
Nächster Artikel
Wendschott feiert 650-jähriges Ortsjubiläum

Skulptur geplant: Der Zugabe-Vorstand mit Bildhauer Rainer Scheer (l.) und dem Vorsitzenden Horst Gülde (r.) begutachtet Entwürfe und Materialien.

Quelle: Foto: Heuer

Zur Vorgeschichte: Mit Kabarettveranstaltungen, Lesungen, Chansonabenden und diversen Bühnenveranstaltungen hat der Vorsfelder Verein bereits seit 2003 die Kultur des Stadtteils bereichert. Nun will man nach Worten des Vorsitzenden Horst Gülde „neue Türen aufstoßen“.

Eine steinerne Skulptur soll quasi als stadtbildnerisches Bindeglied zwischen Altstadt und dem westlichen Vorsfelde dienen. Die Besonderheit: Bildhauer Rudolf Scheer wird in seinem Atelier im Heinenkamp den Entwurf vorgeben und technische Hilfeleistung anbieten, doch die eigentlichen bildhauerischen Arbeiten sollen fünf bis acht Mitglieder des Kulturvereins leisten. „Die müssen sich dann mit Trennschleifer und druckluftunterstütztem Werkzeug an die Arbeit machen“, schmunzelt Scheer.

Die Entwürfe für die Skulptur, später hergestellt entweder aus Jura-Kalkstein oder fränkischem Muschelkalkstein, sollen am 9. April der Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgestellt werden. „Parallel sind allerdings noch Anstrengungen nötig, um die Finanzierung zu sichern“, erklärt der „Zugabe“-Vorstand. Aber man sei zuversichtlich. Immerhin freue man sich über 187 stets engagierte Mitglieder sowie viele Freunde und Sponsoren in Vorsfelde und Umgebung. Spenden ab 50 Euro aufwärts werden auf einer Spenderplakette an der Skulptur verewigt.

Locker sind die weiteren Pläne: Nach der Versammlung geht‘s an die Handwerksarbeiten. Rainer Scheer vollzieht den Feinschliff. Nach der Sommerpause könnte das Vorhaben vollendet werden.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände