Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Zugabe: Lesung bereitet ein tödliches Vergnügen
Wolfsburg Vorsfelde Zugabe: Lesung bereitet ein tödliches Vergnügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.03.2016
Gast beim Kulturverein Zugabe: Autor Michael Fischer las im Rahmen der Reihe „Dämmerstunde“. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Sogar Pflanzen und Tiere spielen mit. Die meisten seiner Geschichten enden tödlich. Fischer: „Meine Frau hat noch nie an Scheidung gedacht, aber sicher schon an Mord.“

Ironisch nahm er auch seine eigene Sucht aufs Korn: die Gier nach Süßem, die ihn (fiktiv) vors Gericht gebracht hatte. Oder die Abwrackprämie, mit deren Hilfe sich eine Kundin ihres Mannes entledigen möchte. „Der ist mit seinen 59 Jahren nun wirklich verbraucht! Ich hab‘ auch schon einen Neuen.“

Kurios auch seine moderne Version Grimmscher Märchen. Der Wolf, der Rotkäppchen frisst, befindet sich in einem Schutzprogramm zur Wiederansiedlung von Wölfen im Solling.

Zugabe-Vorsitzender Horst Gülde freute sich: „Es war reiner Zufall, dass Michael Fischer uns empfohlen wurde; aber er hat mit dieser ganz besonderen Lesung unser Programm bereichert.“

Die Reihe „Dämmerstunde“, die eigentlich nur im Winterhalbjahr angeboten wird, erhält am 10. April noch einen Zusatztermin. Brian Hunt wird als Botschafter vom Verein Krankenierenkinder seine geplante Expedition zugunsten der Organisation auf die Orkney-Inseln vorstellen.

Vorsfelde. Keine Überraschung beim 18. Vorsfelder Stadtlauf, Auftakt einer Serie von elf Veranstaltungen in Wolfsburg und dem Landkreis Gifhorn: Valentin Harwardt, der die Farben des VfL Wolfsburg in der Männerklasse M 35 vertrat, gewann zum vierten Mal in Folge die zehn Kilometer.

20.03.2016

Wendschott. Warum man es damals „übersehen“ hat, weiß selbst Ortskenner Wilhelm Daehre (77) nicht: Fest steht, das 600-jährige Bestehen von Wendschott ist 1966 sang- und klanglos vorübergezogen. So etwas soll nicht wieder passieren. Das 650-jährige Ortsjubiläum soll mit Feiern und Aktivitäten gewürdigt werden.

18.03.2016

Vorsfelde. Eine 2,50 Meter hohe, steinerne Skulptur soll zukünftig die Rasenfläche vor dem Rolf-Nolting-Haus in Vorsfelde schmücken. Das plant der Vorstand des Kulturvereins „Zugabe“, der sich am Mittwoch zu einer Sitzung traf. Gast war der Wolfsburger Bildhauer Rainer Scheer, der eine kleine Serie von Entwürfen vorstellte.

17.03.2016
Anzeige