Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zoff um Tannen im Adlerring

Wolfsburg-Vorsfelde Zoff um Tannen im Adlerring

Vorsfelde. Im Adlerring in Vorsfelde gibt es Zoff unter Nachbarn. Anwohnerin Hayet Ghariani ist jetzt endgültig der Kragen geplatzt: Schriftlich wurde sie von der Stadt Wolfsburg aufgefordert, Tannen auf ihrem Grundstück zurückzuschneiden. Grund: Ein Nachbar hatte sich über sie beschwert.

Voriger Artikel
Flächenbrand in Vorsfelde: Brandursache unklar
Nächster Artikel
Sechs Wolfsburger rappen: „Ghettoqualli“ veröffentlichen CD

Tannen ragen über den Gehweg: Anwohnerin Hayet Ghariani ist aufgefordert worden, ihre Bäume zu stutzen.

Quelle: Roland Hermstein

Die 64-jährige gebürtige Tunesierin ist stinksauer: „Ich wohne seit 1998 hier im Adlerring. Es gab noch nie Probleme mit meinen Bäumen.“ Sie würde sie regelmäßig stutzen, damit sie nicht zu sehr über dem Gehweg hängen und Passanten behindern. Sie verweist auf andere Grundstücke im Adlerring: „Überall hängen Pflanzen etwas in den Gehweg - aber ich bin scheinbar die Einzige, die Post von der Stadt bekommen hat.“

Den symbolischen Stein ins Rollen gebracht habe ein Nachbar: „Die Bäume sind so hoch, dass es bei mir im Haus zu dunkel ist“, schimpft er. „Außerdem will ich nicht in einen Wald gucken.“ Deshalb habe er die Stadt gebeten, sich das vor Ort einmal anzuschauen.

Das habe man auch getan, sagt Ralf Schmidt, Sprecher der Stadt Wolfsburg. Aber: „An dem Gehwegbereich wurden verschiedene Anlieger in einem Gespräch gebeten, im Hinblick auf absehbare Verkehrsicherheits-Beeinträchtigungen den angrenzenden Grünbewuchs zurück zu schneiden.“ Es sei üblich, dieses „im direkten Kontakt mit den Bürgern zu besprechen“. Lediglich Hayet Ghariani habe um eine schriftliche Aufforderung gebeten, „die sie vom Geschäftsbereich Straßenbau auch erhalten hat“. Laut Schreiben hat sie bis zum 30. August Zeit, die Tannen zurück zu schneiden.

Sie will das so nicht stehen lassen: Sie habe mehrere Nachbarn gefragt, aber niemand habe eine ähnliche Aufforderung bekommen. Auch der mit ihr zerstrittene Nachbar betont, sich nur über ihre Bäume beschwert zu haben. Schöne Nachbarschaft.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr