Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Zehn Chöre beim Burgsingen in Neuhaus
Wolfsburg Vorsfelde Zehn Chöre beim Burgsingen in Neuhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 25.05.2018
Tradition nicht sterben lassen: Die Sängergruppe Aller-Drömling lädt am Sonntag zum Burgsingen nach Neuhaus ein. Der Gemischte Chor Reislingen (Foto) ist mit dabei. Quelle: Britta Schulze
Neuhaus

„Wir wollen diese schöne Tradition fortsetzen“, sagt Eckhard Krone, Vorstandsmitglied der neu gegründeten Sängergruppe.

Krone, Eckhard: Er will das Burgsingen am tag des Liedes am Leben erhalten. Quelle: WAZ

Wie früher soll das Burgsingen auch jetzt wieder am Tag des Liedes, jeweils am letzten Sonntag im Mai stattfinden. Viele Jahre lang wurde es von der Sängergruppe Vorsfelde ausgerichtet – doch die hat sich aufgelöst. Als Nachfolgeorganisation gründete sich die Sängergruppe Aller-Drömling – den Vorstand bilden Eckhard Krone, Tim Wassermann und Lutz Reichard.

Zehn Chöre bei der Neuauflage

Und der hat es geschafft, für die Neuauflage des Burgsingens – die letzte Veranstaltung fand 2014 statt – zehn Chöre aus der Region Vorsfelde zu gewinnen. Darunter die Drömlingsänger, der MGV Hehlingen, der MGV Velstove, der MGV Oebisfelde, der MGV Jahrstedt, der Gemischte Chor Reislingen, der Gemischte Chor Bergfeld, der Männerchor Tülau-Fahrenhorst, der Gemischte Chor Hoitlingen und der Frauenchor Hehlingen.

Gemeinsame Auftritte, Eintritt frei

Einige Chöre Chöre haben Soloauftritte, oft treten aber größere Gesangsgruppen auf. Das Programm beschreibt einen schönen Kreis: So singt der Frauenchor Hehlingen zu Beginn „Hey, das ist Musik für Dich“ und „Have a nice day“, während die Drömlingsänger und der Krone-Männerchor das Programm mit dem Wolfsburg-Lied („Hallo, hier Wolfsburg) beschließen. Eintritt frei.

Von Carsten Bischof

Positive Nachricht während der Sitzung des Ortsrats Wendschott: Am Sportplatz wird ein Funktionsgebäude entstehen – und wohl auch eine Turnhalle, obwohl deren Standort noch umstritten ist. Außerdem ging es um weitere Wohnbebauung im Galgenkamp.

28.05.2018

In Wendschott wächst der Widerstand gegen ein weiteres großes Neubaugebiet: Bürgerin Regina Kittelmann hat gemeinsam mit fünf Helferinnen in den vergangenen Wochen fast 400 Unterschriften gegen ein Neubaugebiet „Galgenkamp“ zwischen Wildzähnecke II und Bergmannskamp gesammelt.

24.05.2018

Um schon bei den Jüngsten gezielt Interesse für die Arbeit der Brandschützer zu wecken, möchte die Feuerwehr Barnstorf eine Kinderfeuerwehr gründen. Dazu gibt es am Sonntag, 24. Juni, um 16 Uhr eine Infoveranstaltung im Feuerwehrhaus. Bereits am Freitag, 1. Juni, um 18 Uhr gibt es einen Schnupperdienst für Mädchen und Jungen.

25.05.2018