Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wladimir Hein steigt den Zubers sogar aufs Dach
Wolfsburg Vorsfelde Wladimir Hein steigt den Zubers sogar aufs Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 12.09.2014
Tolle Nachbarn: Manula (l.) und Ralf Zuber (r.) loben Wladimir und Elvira Hein. „Bessere Nachbarn gibt es nicht“, sagen sie. Quelle: Mike Vogelsang
Anzeige

Manuela und Ralf Zuber (52) wohnen seit elf Jahren in den Hagenbruchwiesen neben Wladimir (46) und Elvira Hein (48). „Aber wir kennen uns schon länger“, erzählt Manuela Zuber. „Wir haben uns schon beim Anschauen der Baugrundstücke prima unterhalten“, ergänzt Ralf Zuber.

Der Start einer tollen Nachbarschaft: Ist die Satellitenschüssel defekt, steigt Wladimir Hein aufs Dach und repariert sie. Sind die Zubers im Urlaub und der Sonnenschirm plumpst in den Gartenteich, holt ihn Wladimir Hein wieder heraus. Ist der Wasserhahn nicht zugedreht und setzt die Terrasse der Zubers unter Wasser, watet Wladimir Hein durch die Pfützen und dreht den Hahn zu. Und warum? „Ich helfe einfach gerne“, sagt Wladimir Hein. „Ich bin, wie ich bin.“

Eine Hilfsbereitschaft, die sich übrigens in den Hagenbruchwiesen herumgesprochen hat: Als Heins ihre Bodenplatte durchstoßen mussten, halfen alle Nachbarn sofort tatkräftig mit. Das war Wladimir Hein dann fast ein wenig peinlich...

bis

Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Keller stand unter Wasser

Vorsfelde. Nächtlicher Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde: Gegen Mitternacht rief ein Anwohner der Straße An der Meine um Hilfe - sein Grundstück und sein Keller standen unter Wasser.

09.09.2014

Vorsfelde. Die Vorsfelder Kyffhäuser sind mit Resonanz und Verlauf ihres Oktoberfestes am Wochenende zufrieden. Allerdings soll es für 2015 einige Änderungen geben.

08.09.2014

Neuhaus. Kaffee, Kuchen und Kaffeehausmusik unter einer Eiche: Zum 11. Backfestival lud der SPD-Ortsverein Neuhaus-Reislingen wieder in den Innenhof der Burg Neuhaus ein. „Wir wollen mit dieser Veranstaltung das Dorfgemeinschaftsgefühl und das Engagement der Bürger stärken“, betonten die beiden Organisatoren Rainer Jorde und Norbert Lem.

11.09.2014
Anzeige