Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Wladimir Hein steigt den Zubers sogar aufs Dach

Wolfsburg-Barnstorf Wladimir Hein steigt den Zubers sogar aufs Dach

Barnstorf . Was, wenn ausgerechnet an den Weihnachtsfeiertagen die Satellitenschüssel streikt und der Fernsehbildschirm nur Schnee zeigt? Der eigene Mann wegen eines schweren Motorradunfalls kaum laufen, geschweige denn aufs Dach klettern kann? „Dann haben wir zum Glück unseren Wladimir“, sagt die Barnstorferin Manuela Zuber (50). „Einen besseren Nachbarn gibt es nicht!“

Voriger Artikel
Keller stand unter Wasser
Nächster Artikel
Ortsrat tagt: Verkehr, Radweg, Flüchtlingsheim

Tolle Nachbarn: Manula (l.) und Ralf Zuber (r.) loben Wladimir und Elvira Hein. „Bessere Nachbarn gibt es nicht“, sagen sie.

Quelle: Mike Vogelsang

Manuela und Ralf Zuber (52) wohnen seit elf Jahren in den Hagenbruchwiesen neben Wladimir (46) und Elvira Hein (48). „Aber wir kennen uns schon länger“, erzählt Manuela Zuber. „Wir haben uns schon beim Anschauen der Baugrundstücke prima unterhalten“, ergänzt Ralf Zuber.

Der Start einer tollen Nachbarschaft: Ist die Satellitenschüssel defekt, steigt Wladimir Hein aufs Dach und repariert sie. Sind die Zubers im Urlaub und der Sonnenschirm plumpst in den Gartenteich, holt ihn Wladimir Hein wieder heraus. Ist der Wasserhahn nicht zugedreht und setzt die Terrasse der Zubers unter Wasser, watet Wladimir Hein durch die Pfützen und dreht den Hahn zu. Und warum? „Ich helfe einfach gerne“, sagt Wladimir Hein. „Ich bin, wie ich bin.“

Eine Hilfsbereitschaft, die sich übrigens in den Hagenbruchwiesen herumgesprochen hat: Als Heins ihre Bodenplatte durchstoßen mussten, halfen alle Nachbarn sofort tatkräftig mit. Das war Wladimir Hein dann fast ein wenig peinlich...

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr