Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Witzige Idee: Geschenkebox vorm Haus
Wolfsburg Vorsfelde Witzige Idee: Geschenkebox vorm Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 20.11.2014
Gudrun Fehlow-Mielke verschenkt Dinge, die sie nicht mehr braucht. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Immer wieder stellte sich mir die Frage: was machen wir mit Dingen, die wir nicht mehr brauchen?“, berichtet die 49-Jährige. Sie habe mal Obst oder Blumentöpfe an den Zaun gestellt mit dem Hinweis: „Kann mitgenommen werden“.

Dann kam die Idee einer Geschenkebox.“ Sie bat ihren Mann Martin, ihr zum Geburtstag aus einem kleinen Gewächshaus eine wetterfeste Geschenkekiste zu basteln: „Das hat er toll gemacht“, betont sie. Sie stellte die Box auf ihren Zaunpfosten am Engelhop und packte Dinge hinein, die sie und ihre Familie nicht mehr brauchen: „Es wurden schon Bücher, Tassen und CDs mitgenommen“, berichtet sie. Damit nicht genug: „Es wurden auch schon Dinge hineingelegt - eine Tasse, Kreide und sogar ein gültiges Buskarte.“ Für sie ist es ein Experiment, „vielleicht finden sich Nachahmer“, sagt sie.

Auf eine weitere Sache freut sie sich jetzt schon: auf den geplanten Vorsfelder Bücherschrank in der Innenstadt: „Büchertausch - da mache ich auf jeden Fall mit.“

bis

Vorsfelde. Dieser Einsatz hat sich gelohnt! Angler des Angel- und Gewässerschutzvereins Wolfsburg-Vorsfelde begleiteten erstmals die Mäharbeiten des Aller-Ohre-Verbands in und an der Aller - und retteten dabei rund 250 Fische und Muscheln.

23.11.2014

Vorsfelde. Langsam hat er die Nase voll: Bernd Lang fährt fast täglich über die Wolfsburger Straße. Doch in Höhe der Altstadtschule gebe es in der Kurve immer wieder brenzlige Situationen. Durch die Baustelle kommen die Fahrzeuge dort kaum aneinander vorbei.

22.11.2014

Vorsfelde. Erstmals gibt es in diesem Jahr keinen Vorsfelder Weihnachtsmarkt (WAZ berichtete). Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube (PUG) möchte dennoch weihnachtliches Flair in die Innenstadt holen - mit festlich beleuchteten Gassen zwischen den Fachwerkhäusern rund um den Pudding und in der oberen Meinstraße.

22.11.2014
Anzeige