Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wirbel an Grundschule: Lehrerstunden gekürzt
Wolfsburg Vorsfelde Wirbel an Grundschule: Lehrerstunden gekürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 08.10.2015
Grundschule Hehlingen: Die Landesschulbehörde hat Lehrerstunden gekürzt, die Eltern sind sauer. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Nach WAZ-Informationen werden 40 Schulstunden gekürzt, 25 davon in Hehlingen. Folge: Die zweite Lehrkraft der Kombiklasse für den 3. und 4. Jahrgang muss gehen. Für die Eltern bedeutet es außerdem, dass alle Kinder nach den Herbstferien statt um 13.50 Uhr schon um 12.50 Uhr aus der Schule kommen - sie müssen neu organisieren. „Entsetzt“ ist Elternsprecherin Julia Wieberneit vor allem darüber, dass die Kinder der vierten Klasse mit ihrer Klassenlehrerin eine enge Bezugsperson verlieren. Sie sagt: „Wenigstens bis zum Halbjahr hätten die Änderungen warten können!“

Christopher Winkler, Sprecher der Landesschulbehörde, verweist darauf, dass die Unterrichtsversorgung trotzdem noch weit über dem Mindestwert von 102 Prozent läge. Verlässlich müssen die Kinder laut Gesetz fünf Schulstunden betreut werden - bis 12.50 Uhr.

Schulleiter Christoph Könneker, seit Ende der Sommerferien im Amt, versucht jetzt, das Beste aus der Situation zu machen. Er schlug den Eltern zum Beispiel vor, einen Shuttle-Dienst zum Standort Hellwinkel zu organisieren, wo die Kinder bis 16 Uhr betreut werden könnten. Kostenlos wäre dieser Service dann aber nicht...

amü

Reislingen. Seit 1998 gibt es die Wolfs-Liner, die Inlineskating-Sparte des SV Reislingen. Doch in all der Zeit haben sie trotz mehrfacher Bemühungen nie einen eigenen Übungsplatz bekommen. „Langsam reicht‘s!“, ärgert sich Volker Schönberger, Leiter der Wolfs-Liner.

10.10.2015

Vorsfelde. Einmal mit den Profis Fußball spielen: Den Wunsch konnten sich gestern die Schüler am Schulzentrum Vorsfelde erfüllen. Dort fand die Aktion „Profis an der Schule“ mit den VfL-Spielern Max Grün, Christian Träsch, Julian Klamt und Kentu Malcolm Badu statt.

09.10.2015

Vorsfelde. Die Flüchtlingsunterkunft in der Sudammsbreite war gerade mal eröffnet - und schon lud der SSV Vorsfelde die Flüchtlinge zum Fußballtraining ins Drömlingstadion ein. „Anfangs waren es vier Männer, mittlerweile sind es 23“, freut sich Vorsitzender Rüdiger Adamczyk.

08.10.2015
Anzeige