Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Willkommens-Fest für 93 Flüchtlinge

Wolfsburg-Vorsfelde Willkommens-Fest für 93 Flüchtlinge

Vorsfelde. Ein Willkommensfest für 93 Flüchtlinge (darunter 18 Kinder), die in den vergangenen Wochen in Vorsfelde angekommen sind, gab es gestern im Heinrichswinkel. „Beim Helfen sind die Vorsfelder ganz groß“, lobte Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der mit dabei war.

Voriger Artikel
Führung im Familienzentrum
Nächster Artikel
Taschendieb klaut Einkaufsbeutel mit 170 Euro

Warme Worte und handfeste Hilfsangebote: Beim Willkommensfest im Heinrichswinkel konnten sich gestern Vorsfelder und Flüchtlinge persönlich kennenlernen.

Quelle: Foto: Manfred Hensel

Rund 40 Personen gehören zum Helferkreis, der sich jeden Mittwoch um 17 Uhr im alten Gemeindehaus trifft. Darunter Ortsbürgermeister Günter Lach. „Wir wünschen uns, dass Sie sich hier wohlfühlen“, begrüßte er die neuen Mitbürger. Es gab ein Buffet, Blöcke, Stifte, Gummibärchen – und erste Versuche, Kontakte zu knüpfen.

Die Hilfe der Dolmetscher war oft gefragt, denn nicht alle aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und dem Balkan sprechen Englisch. „Ab der nächsten Woche werden wir Deutschkurse anbieten“, sagte Pastorin Beate Stecher. Rüdiger Adamczyk (SSV) lud zum Fußballtraining ein, Hartmut Arnold zum MTV mit seinen 27 Sparten. Die häufigsten Antworten auf die Frage nach Wünschen: Fahrräder und Fernseher. Und der Herzenswunsch aller ist die schnelle Anerkennung samt Arbeitserlaubnis.

Die Helfer brachten schon einmal Herzenswärme mit. „Hier fühle ich mich wie neugeboren“, sagte ein 30-jähriger aus Eritrea. Ein Syrer berichtete von schlimmen Erfahrungen auf seiner Flucht über Ungarn. „Was diese Menschen durchmachen, habe ich vor 20 Jahren durchgemacht“, sagte Kanishka Sarwari (44) aus Afghanistan, der seit 2007 eingebürgert ist und jetzt übersetzte.

Am Rande: Das Fest wurde vorsichtshalber nicht öffentlich angekündigt. Das Heim wird 24 Stunden überwacht.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang