Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wilde Müllkippe im Naturschutzgebiet!
Wolfsburg Vorsfelde Wilde Müllkippe im Naturschutzgebiet!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 25.10.2013
Stinksauer: Jörg Lindmüller, Vorsitzender der Feldmarkinteressentschaft Wendschott, ärgert sich über die illegale Müllkippe im Drömling. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Die ist damit doppelt belastet: Sie hat illegalen Müll im Naturschutzgebiet und muss für die Entsorgung auch noch zahlen.

Eine Bürgerin entdeckte den Müll gestern und informierte einen Jagdgenossen von FI-Vorsitzendem Jörg Lindmüller. „Ich bin stinksauer, dass Leute so skrupellos sind“, schimpft Lindmüller. Die Polizei habe er sofort informierte, das Umweltamt setzt er am Montag auf den Fall an: „Ich bin guter Dinge, dass wir den Täter erwischen.“

Denn illegale Müllkippen werden auf Hinweise untersucht, die Rückschlüsse auf den Täter geben könnten. In diesem Fall scheint jemand seinen Keller entrümpelt zu haben: Inline-Skates, Kinderspielzeug, Motorroller-Teile, Regalbretter, Technik, VHS-Kassetten, Kleidung und vieles mehr liegt am Kanal im Wendschotter Drömling.

Lindmüller ist sauer: „Das sind alles Sachen, die man komplett im Sperrmüll loswird.“ Dabei hätte niemand den Drömling überhaupt befahren dürfen, um den Müll dort abzuladen - die Durchfahrt ist verboten.

Solche illegalen Abladungen nähmen überhand: „Im September habe ich sieben Müllkippen entsorgt“, so Lindmüller. Nicht nur die zusätzliche Arbeit ist ärgerlich: Auf den Kosten dafür bleibt die FI auch noch sitzen. Lindmüller hofft daher, dass der Täter ermittelt wird: „Das soll Leute abschrecken, die etwas Ähnliches vorhaben.“ Der aufmerksamen Mitbürgerin, die den Fall meldete, sei er dankbar.

mbb

Anzeige