Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wettbewerb: Die JSG gewinnt 5000 Euro
Wolfsburg Vorsfelde Wettbewerb: Die JSG gewinnt 5000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 20.06.2015
Gewonnen: Frank Joseph (r.) und Stefan Riediger im Geräteraum der JSG in Hehlingen, der mit dem Geld verschönert werden soll. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Stefan Riediger, verantwortlich für Turniere und Partnervereine, hatte die Bewerbung abgeschickt. „Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir eine Chance haben“, gesteht er und freut sich jetzt um so mehr. Mit seinen Mitgliedern und Sanierungs-Experten von Toom will der Verein besprechen, wo die Hilfe am sinnvollsten eingesetzt werden kann.

Die Trainer würden gern die Mannschafts-Unterstände in Hehlingen (zwei alte Bushaltewartehäuschen!) mit Farbe verschönern. Teamleiter Frank Joseph wünscht sich einheitliche Schlösser für Schränke und Tore. Und auch für die Geräteräume an allen drei Standorten, wo sich Bälle bis zur Decke stapeln, sind Änderungen geplant. Die Fotos der Ballräume und die Schilderung der Situation hatten die Jury überzeugt, dass das Geld für bedürftige Verein hier besonders gut angelegt ist.

Das Grundproblem der JSG ist mit dem Gewinn noch nicht gelöst: Für seine Teams wünscht sich Joseph einen zentralen Spiel- und Trainingsort mit eigenen Kabinen für die rund 300 Kinder und Jugendlichen. „Egal wo!“, sagt er. Dafür reicht das Geld aber nicht aus. Und die Stadtverwaltung gab unlängst zu bedenken, dass der Bedarf für mehr Platz laut Zahlenwerk in anderen Wolfsburger Vereinen ebenso groß ist....

amü

Nordsteimke. Ein gewaltiges Neubaugebiet entsteht in den nächsten Jahren bei Nordsteimke (WAZ berichtete). Dafür hatte die Stadt einen städtebaulichen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Gestern wurden im Rathaus die Architekturbüros, die die ersten drei Plätze belegt hatten, ausgezeichnet. „Das Verfahren war ein aufwändiges“, sagte Stadtbaurätin Monika Thomas.

18.06.2015

Neuhaus. Die Neuhäuser Vereine machen aus der Not eine Tugend: Weil die Burg einer Großbaustelle gleicht, können die Burgfreunde dort in diesem Jahr ihr großes Burgfest nicht feiern. Macht aber nichts: Gemeinsam mit den anderen Vereinen des Ortes planen sie am 5. September ein großes Dorffest.

20.06.2015

Vorsfelde. Die umstrittene Sanierung der Straßen in der Vorsfelder Innenstadt wird vermutlich verschoben. „Ziel ist es, die Sanierung auf Ende September zu legen“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. „Dann könnte man ihr Ende am 11. Oktober mit dem ohnehin geplanten verkaufsoffenen Sonntag feiern.“

25.08.2015
Anzeige