Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wer zahlt dafür? Die Biber fällen dicke Bäume
Wolfsburg Vorsfelde Wer zahlt dafür? Die Biber fällen dicke Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 22.01.2015
Biber an der Aller: Walter Schrader, Ludwig Bittner, Heinrich Niemann schildern Ortsbürgermeister Günter Lach (v.l.) ihre Probleme mit dem Nager. Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Im Drömling zwischen Allersee und Allerdüker hätten sich sieben bis acht Tiere angesiedelt und hinterlassen Spuren: Dort, wo die Biberfamilien leben, liegen umgenagte Bäume am Ufer. Auch sonst gibt‘s Schäden: „Vor kurzem haben die Tiere eine 1,60 Meter dicke Pappel so unterhöhlt, dass sie im Sturm umgeknickt ist“, so Schrader. Die Entsorgung kostete über 3000 Euro, die Kosten teilen sich der Aller-Ohre-Verband und die Feldmarkinteressentschaft. „Wir haben nichts gegen die Ansiedlung des Bibers“, betont Ludwig Bittner von der Feldmarkinteressentschaft. „Zumal er ja auch neue Lebensräume für andere Tierarten schafft wie Fische, Frösche und Störche.“ Aber, so Walter Schrader: „Wenn die Biber Bäume zerstören, die wir entsorgen müssen, möchten wir dafür entschädigt werden.“ Von Stadt oder Land.

- Ein weiteres Ärgernis sei die ständige Verschmutzung der alten Fasshauerhütte am Allerdüker: „Dabei wird sie von Klaus Hoppe ehrenamtlich alle 14 Tage gereinigt“, so Schrader. Ortsbürgermeister Günter Lach verspricht: „Der Ortsrat hängt ein Metallschild auf. Werden den Ordnungsbehörden Übeltäter gemeldet, müssen sie die auch bestrafen.“

bis

Vorsfelde. Die Vorsfelder Vereine haben jetzt die Termine für 2015 festgelegt. Im Mittelpunkt stehen 2015 das erste Mai- und das erste Oktober-Wochenende.

25.01.2015

Vorsfelde. Schmücken die großen Strohpuppen Annabell und Linda im Herbst wieder Vorsfelde? Ein Gespräch zwischen den Landfrauen, Ortsbürgermeister Günter Lach und der Polizei soll in Kärze klären, wie man künftig die Strohfiguren vor Vandalismus schützen kann.

21.01.2015

Vorsfelde. Am Vorsfelder Schulzentrum will die Stadt eine Outdoor-Spielanlage für ältere Kinder und Jugendliche bauen. Sie soll auf dem alten Hartplatz zwischen Lehrerparkplatz und Eichholz-Stadion entstehen. Die Verwaltung stellt das Projekt am Dienstag, 27. Januar, im Vorsfelder Ortsrat vor (18.30 Uhr, Schützenhaus).

24.01.2015
Anzeige