Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wer hat den schönsten Garten?
Wolfsburg Vorsfelde Wer hat den schönsten Garten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 31.03.2017
Kritische Preisrichter: Die Vorsfelder Blumenkommission sucht die schönsten Vorgärten und Balkone. Quelle: Archiv
Anzeige
Vorsfelde

Obwohl er vom Ergebnis der letztjährigen Rundgänge etwas enttäuscht ist: „Die Qualität ist im Vergleich zu den Vorjahren etwas gesunken.“ Damit meint er: Die Kreativität und der Tatendrang vieler Garten- und Balkonbesitzer lassen nach. „Stein- und Zen-Gärten sind im Kommen“, hat Polze auf den Rundgängen festgestellt. „Sie sind pflegeleicht und sehen schnell hübsch aus.“ Er schränkt aber auch ein: „Es hängt auch davon ab, wann die Juroren rumgehen und wie das Wetter ist.“ Aktuell besteht die Blumenkommission aus 19 Juroren - „einige fehlen uns noch“, betont Polze. Die haben Vorsfelde in 16 Bezirke aufgeteilt - acht davon werden pro Jahr dreimal abgelaufen: im April/Mai, im Juni/Juli und im August/September. „2016 haben wir uns rund 900 Vorgärten und 100 Balkone angeschaut“, erklärt der Chef der ehrenamtlichen Kommission. Lediglich einmal sei die Höchstzahl von 36 Punkten vergeben, mehrere hätten immerhin 34 Punkte erreicht. „Guckt man in die Archive, sieht das anders aus“, sagt Polze. „Da gab es unglaublich viele tolle Gärten.“ Für das magere Abschneiden in den Neubaugebieten hat er aber Verständnis: „Erst das Haus, dann der Garten.“

Wie dem auch sei: 62 Einladungen verschickt die Blumenkommission jetzt an Garten- und Balkonbesitzer - sie werden am Mittwoch, 26. April, ab 17.30 Uhr im Heim des Kleingärtnervereins Behrendorfer Wiesen geehrt. Dieses Jahr bekommt die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr einen Sonderpreis: „Sie pflegt die Blumenrabatte vorne an der Straße“, erklärt Polze. Gleich nach der Urkundenvergabe beginnt für die Blumenkommission die schönste Zeit des Jahres - dann erkunden die Juroren wieder die Vorgärten und Balkone in Vorsfelde.

bis

Vorsfelde Verkehrskonzept in Reislingen vorgestellt - Hitzige Diskussion: Verschwenkung der L290?

Die Reislinger Mehrzweckhalle war heute Abend rappelvoll, als die Stadtplaner Oliver Iversen und Ulrike Thumann dem Ortsrat Neuhaus/Reislingen Vorschläge zur künftigen Verkehrsführung vortrugen. Große oder kleine Verschwenkung der L290, Park & Ride-Anlage in Hehlingen - die Pläne lösten eine mehrstündige hitzige Debatte unter Politikern und Bürgern aus. Eine Entscheidung stand heute aber - noch - nicht an.

30.03.2017

Wechsel an der Spitze des SSV Velstove: Reinhard Senger trat nach 18 Jahren als erster Vorsitzender nicht mehr an, zu seiner Nachfolgerin wurde Birga Niesen gewählt. Ihr Stellvertreter ist Rupert Wehr.

29.03.2017

Seit Anfang Februar haben die Malteser den so genannten Herzenswunsch-Krankenwagen im Einsatz. Damit erfüllen sie todkranken Menschen noch einen speziellen Wunsch, bevor es zu Ende geht.

28.03.2017
Anzeige