Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Wer hat das Schild gestohlen?

Wolfsburg-Reislingen Wer hat das Schild gestohlen?

Reislingen. In Reislingen-Südwest fehlt ein Ortseingangsschild: Wer von der L 290 (Zollstraße) aus in den Ort einbiegt, blickt auf einen nackten, stählernen Schildträger. Die Stadt will reagieren.

Voriger Artikel
Steimker Gärten: VWI lud Politiker ein
Nächster Artikel
Stadt zählt Verkehr an Fünfarm-Kreuzung

Wo ist das Ortsschild hin? Am Ortseingang von Reislingen fehlt die Beschilderung. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs hofft auf schnellen Ersatz.

Quelle: Photowerk (he)

„Vermutlich fand jemand das Schild so toll, dass er es einfach mitgenommen hat“, scherzt Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs. Schon mehrere Bürger hätten ihn auf das fehlende Ortseingangsschild angesprochen. Die Stadt Wolfsburg will schnell für Ersatz sorgen. „Bis dahin stellen wir in den nächsten Tagen ein Tempo-50-Schild auf“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Wie lange es dauert, bis das neue Ortsschild aufgestellt werden kann, könne sie nicht sagen: „Wir geben je nach Bedarf Sammelbestellungen auf.“ Im Klartext: Wegen eines einzigen Schildes gibt es keine Bestellung. Ortsbürgermeister Friedrichs verweist auf ein zweites Schild: „Komme ich vom Reislinger Kreisel zum Windberg, steht dort ein Wolfsburg-Schild. Dort muss aber ein Reislingen-Schild hin.“ Damit wären es schon mal zwei...

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde