Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wendschott: Bagger rollen ins Baugebiet „Innere Ortslage“

Wolfsurg-Vorsfelde Wendschott: Bagger rollen ins Baugebiet „Innere Ortslage“

Wendschott. Wendschott wächst weiter: Investor Günther Rippel hat mit den Arbeiten im Mini-Baugebiet Innere Ortslage am Niedersachsenhaus begonnen.

Voriger Artikel
Bürger einigen sich auf Busroute
Nächster Artikel
Musikatelier in Vorsfelde

Startschuss: Investor Günther Rippel baut am Niedersachsenhaus Reihenhäuser mit Eigentumswohnungen. Die ersten Baugruben sind fertig.

Quelle: Photowerk (gg/2)/Archiv

Und: Im Herbst 2014 soll es in der Wildzähnecke an der Westumgehung losgehen. Dort entstehen 300 Wohneinheiten.

Hinter dem Niedersachsenhaus haben Bagger die ersten Baugruben ausgehoben. „Hier entsteht eine Reihenhaus-Anlage mit 16 Eigentumswohnungen und drei Eingängen“, erklärt Günther Rippel. „Je acht Wohnungen pro Baukörper.“ Jedes Gebäude erhält einen Fahrstuhl, die Schächte werden jetzt eingebaut. Ende des Jahres sollen die Rohbauten stehen, im Laufe des nächsten Jahres sollen alle Wohnungen bezugsfertig sein. „Fast alle Wohnungen sind bereits verkauft“, freut sich Rippel.

Auf Hochtouren läuft auch die Planung für das große Neubaugebiet Wildzähnecke II an der Westumgehung. Dort sollen 300 Wohneinheiten entstehen: Einfamilien-, Reihen- und Stadthäuser. Ein städtebauliches Konzept liegt vor, gerade werden verschiedene Gutachten erstellt. Im Frühjahr 2014 soll der Bebauungsplan fertig sein. „Dann folgt die Erschließung“, erklärt Rippel. „Ich gehe davon aus, dass im Herbst 2014 die ersten Häuser gebaut werden können.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr