Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Wendschott: Anbau für die Grundschule
Wolfsburg Vorsfelde Wendschott: Anbau für die Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.06.2016
Grundschule Wendschott: Die Verwaltung plant eine Erweiterung durch Mobilbauten. Der Ortsrat wünscht sich aber auch, die Möglichkeit eines Neubaus zu prüfen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Einstimmig befürwortet wurden der Neubau der Kindertagesstätte St. Petrus Vorsfelde sowie Planungen für den Neubau einer Kindertagesstätte in Wendschott und das städtische Modernisierungsprogramm Schulen.

Letzteres betrifft im Wesentlichen auch die Grundschule Wendschott, baulich die kleinste Grundschule im Stadtgebiet und in der Vergangenheit mehrfach mit Schließungsvorschlägen konfrontiert. Nun aber wird das Gegenteil Realität. Geplant ist eine Erweiterung mit Modulbauten, die später die jetzige einzügige zur zweizügigen Grundschule ausweiten. Zudem ist ein offenes Ganztagsangebot vorgesehen. Diesen Planungen wurde zwar zugestimmt, der Ortsrat gab der Verwaltung jedoch mit auf den Weg, auch einen Neubau zu prüfen, weil die Bausubstanz der Schule in die Jahre gekommen sei.

Und ein weiteres Projekt zeigt, dass Wendschott in erfreulicher Weise wächst. Hochrechnungen zufolge werden bald mehr Kindertagesstättenplätze notwendig, als ursprünglich angenommen. So gab der Ortsrat grünes Licht für die Planung einer neuen Kita mit zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen. Einstimmig abgenickt wurde in Wendschott auch der Planungsbeschluss für eine weitere Kindertagesstätte, die mit zwei Krippen- und fünf Kindergartengruppen in der Hermann-Löns-Straße entstehen soll. Bauherr wird die St. Petrus-Gemeinde der ev. Landeskirche Braunschweig.

Die Zustimmung gab es schließlich auch für die neue Buslinienführung in Wendschott.

bhe

Es geht voran mit dem Neubau der städtischen Betriebshöfen im Gewerbegebiet Vogelsang: Das Baufeld für das neue Gelände der WAS (Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung) wird gerade vorbereitet. „Noch im Juni soll hier der erste Spatenstich erfolgen“, sagt Stadtsprecher Andreas Carl.

05.06.2016

Am Mittwochvormittag erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus im Wolfsburger Ortsteil Brackstedt mehrere Schmuckstücke im Wert von mehreren hundert Euro. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner für ihren Beutezug und konnten anschließend unerkannt entkommen.

02.06.2016

Reislingen. „Über den Wolken muss die Freiheit wohl  grenzenlos sein“ sagt man. Leidenschaftlich geht auch heute noch – im Alter von 84 Jahren – der Reislinger Hans Bertram dem Fliegen als Hobby nach.

01.06.2016
Anzeige