Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Weltenbummler-Ehepaar Witten ist wieder zu Hause

Wolfsburg-Vorsfelde Weltenbummler-Ehepaar Witten ist wieder zu Hause

Vorsfelde. Das Ehepaar Witten aus Vorsfelde radelte 16 Monate lang bis nach Japan. Am Sonntag kehrten die Weltenbummler Heim. Familie und Freunde begrüßten die beiden herzlich. Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs war vor dem Rathaus dabei.

Voriger Artikel
Hehlinger wollen Kalender und Bücherschrank
Nächster Artikel
Blumenschmuck auf Kreiseln? Stadt hält nichts davon

Willkommen zurück: Viele Freunde und Verwandte begrüßten Karin Klaus-Witten und Fritz am Rathaus.

Quelle: Boris Baschin

Rund 100 Bekannte warteten auf dem Rathausplatz in Wolfsburg. Der Jubel war riesengroß, als Karin Klaus-Witten und Fritz Witten nach 25.000 Kilometern gesund und munter ankamen. Mit Gesang und Luftballons und vielen Umarmungen wurde das Ehepaar empfangen. „Herrlich, diese Begrüßung! Wir sind glücklich wieder hier zu sein“, sagte Karin Klaus-Witten. Oberbürgermeister Klaus Mohrs war ab Neuhaus mit dem Ehepaar geradelt. Stolz auf die beiden Wolfsburger und Botschafter der Stadt sagte er: „25.000 Kilometer auf dem Fahrrad - eine wahnsinnige Leistung!“

Ein besonderer Höhepunkt für die beiden war der Pamir, ein Hochgebirge in Zentralasien. „Da gab es die höchsten Pässe der Welt, bis 4700 Meter. Das war eine Grenzerfahrung“, sagte Fritz Witten. Ein Großteil der Fahrradtour lag an Flüssen. „Man könnte es auch Fluss-Radtour nennen“, so Witten. Beeindruckt waren sie auch von der Wüste und der Gastfreundlichkeit im Iran. „Über 50 Grad, da kommt ans Limit“, so Karin Klaus-Witten. Und dann verrät sie noch: „Besonders gut schläft man in einer Jurte.“

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr