Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Weihnachtsmarkt wird kuschelig
Wolfsburg Vorsfelde Weihnachtsmarkt wird kuschelig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 14.11.2013
Neue Weihnachtsbeleuchtung: Pünktlich zum Weihnachtsmarkt soll sie eingeschaltet werden.
Anzeige

Zwei Tage lang rund um die St.-Petrus-Kirche: Das Konzept der Vorjahre lockte zuletzt kaum noch Besucher an. Deshalb schaltet der Verkehrsverein Vorsfelde live einen Gang runter: „Es ist ein Versuch“, sagte Vorsfelde-live-Chef Axel Wagener. Wegen der Bauarbeiten an der Kirche könne man die Fläche am Gotteshaus nicht nutzen, „also gehen wir mit einem 140 Quadratmeter großen Zelt auf den Kirchplatz“, so Wagener. Das Zelt sei beheizt und beherge einige Aussteller - etwa einen Flechter sowie Anbieter von Holz- und Deko-Arbeiten.

Der Weihnachtsmarkt beginnt traditionell mit dem Kinderprgramm: Um 16.30 Uhr startet der Laternenumzug mit St. Martin (Bill Frank) auf seinem Rentier, anschließend hält Pastor Jörg Schubert eine Andacht in der St.-Petrus-Kirche. Dann verteilt der Nikolaus Süßigkeiten an die Kinder, über Feuerkörben - betreut von Kitas - können Kinder Stockbrot backen. Im Zelt stellt sich ab 17 Uhr die neue Vorsfelder Musikschule „Peter und der Wolf“ vor, gegen 19.30 Uhr tritt die Braunschweiger Big Band „Aka Blas“ auf. Geplant ist zudem ein Minikonzert des MGV Vorsfelde.

Ein weiteres Highlight ist die nagelneue Weihnachtsbeleuchtung: Seit gestern wird sie angebracht, am Tag des Weihnachtsmarktes soll sie erstmals leuchten. „Das würde zur kuscheligen Atmopsphäre beitragen“, so Wagener.

Bereits am Dienstag, 26. Novvember, wird die Erntekrone vor der Kirche gegen den Adventskranz getauscht. Los geht es um 18 Uhr.

Anzeige