Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt muss ausfallen

Wolfsburg-Vorsfelde Weihnachtsmarkt muss ausfallen

Vorsfelde. Das war abzusehen: In Vorsfelde gibt es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt. „Ich finde keine Helfer“, sagt Vorsfelde-live-Chef Axel Wagener. „Und ohne Helfer geht es nicht.“

Voriger Artikel
Heidgartenschule: Herbstfest und Flügel
Nächster Artikel
Freie Fahrt auf der B 188!

Abgesagt: In diesem Jahr wird es in der Vorsfelder Innenstadt keinen Weihnachtsmarkt geben.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Wagener ist gesundheitlich angeschlagen und tritt Anfang 2015 als Vorsfelde-live-Chef zurück, ein Nachfolger ist nicht in Sicht (WAZ berichtete). Auch Gerhard Kupka, Vorsfelde-live-Vize und für den Weihnachtsmarkt zuständig, ist erkrankt und steht nicht zur Verfügung.

Für Ortsbürgermeister Günter Lach ist die Absage des Weihnachtsmarktes keine Katastrophe: „Vielleicht kommen einige dann mal zum Nachdenken. Viele Vorsfelder gehen lieber zum Schloss oder in die Autostadt, statt ihren eigenen Weihnachtsmarkt zu besuchen.“ Er finde es allerdings traurig, dass ein Stadtteil mit 13.000 Einwohnern keinen Weihnachtsmarkt mehr habe.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016