Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Weihnachtsmarkt in Vorsfelde

Wolfsburg-Vorsfelde Weihnachtsmarkt in Vorsfelde

Vorsfelde. Morgen kommt der Weihnachtsmann - zumindest in Vorsfelde: Um 16 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz. Enden soll er gegen 23 Uhr.

Voriger Artikel
DRK: Stollen für 770 Senioren
Nächster Artikel
Kita bekommt ein grünes Dach

Weihnachtsmarkt in Vorsfelde: Es gibt einen Laternenumzug mit Nikoalus und Rentier sowie Kunsthandwerker.

Quelle: Photowerk (bs)

Wie in den Vorjahren eröffnet Vorsfelde-live-Chef Axel Wagener den Markt, anschließend (16.30 Uhr) findet der Laternenumzug statt. „Treffpunkt ist wieder die Altstadtschule“, sagt Wagener. Angeführt wird der Umzug vom Nikolaus (Bill Frank) und seinem Rentier. Nach dem Marsch zur Kirche verteilt der Nikolaus Süßigkeiten an die Kinder.

Anschließend beginnt das Programm für erwachsene Besucher des Weihnachtsmarktes: Die Vorsfelder Musikschule „Peter und der Wolf“ stellt sich vor, die Big Band „Aka Blas“ spielt Weihnachtslieder. Außerdem im 140 Quadratmeter großen Festzelt: Aussteller, die Weihnachtsdeko und Holzsägen-Arbeiten anbieten, sowie eine Flechterei. „Wir hoffen, mit dem neuen Konzept wieder Treffpunkt für alle Vorsfelder zu werden“, so Wagener.

Zeitgleich zum Weihnachtsmarkt schaltet die Stadt die neue Weihnachtsbeleuchtung ein: „Das gibt ein wunderbares Bild“, schwärmt Ortsbürgermeister Günter Lach. Lob zollt er der Vorsfelder Firma Mothsche: „Deren Mitarbeiter haben viele Sonderschichten eingelegt, um die Beleuchtung rechtzeitig startklar haben.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr