Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt: Kunsthandwerk und Glühwein

Rund 1000 Besucher in Wendschott Weihnachtsmarkt: Kunsthandwerk und Glühwein

Endlich wieder Weihnachtstrubel: Nachdem der Weihnachtsmarkt 2014 ausfallen musste, organisierte der Dorfverein Wendschott am Samstag wieder wie gewohnt einen richtig großen Adventsmarkt am Niedersachsenhaus.

Voriger Artikel
Hans-Jürgen Friedrichs bleibt Ortsbürgermeister
Nächster Artikel
Reislingen: Vereine stellten Weihnachtsbaum auf

Wendschott: Im und am Niedersachsenhaus fand wieder ein großer Weihnachtsmarkt statt.

Quelle: Britta Schulze

Wolfsburg-Wendschott. Der Dorfverein Wendschott veranstaltete bis 2013 jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt im und am Niedersachsenhaus mit verschiedenen Austellern und kulinarischen Spezialitäten. Aufgrund der geringen Helferanzahl konnte der Markt 2014 dann nicht stattfinden.

Doch das hat nun ein Ende: Dieses Jahr, ganz zur Freude der rund 1000 Besucher, erstrahlte der Platz am Niedersachsenhaus, zum 15. Weihnachtsmarkt, wieder in festlicher Pracht.

„Wir wollen den Weihnachtsmarkt hier in Wendschott wieder weiterführen. Jetzt haben wir genug Unterstützung, um dies realisieren zu können“, erklärte Vorstandsvorsitzender Wilhelm Daehre.

Die Hilfestellung beim Auf- und Abbau kommt vom WFV, Borussia und dem Förderverein der Grundschule.

Insgesamt 25 Kunsthandwerker und Händler boten ihre Ware in weihnachtlicher Atmosphäre an bunt geschmückten Ständen an. Es gab eine große Vielfalt an Adventskränzen, Weihnachtskarten, selbstgestrickte Tücher und Mützen.

Neben Bratwurst und Glühwein lockte die Kaffeestube im Niedersachsenhaus mit Selbstgebackenem der Dorffrauen zum gemütlichen Adventskaffee. Die Einnahmen gehen an die teilnehmenden Vereine.

Besucherin Gitta Holzhausen (61) war begeistert: „Es ist schön fürs Dorfleben, dass es wieder einen Markt zu Weihnachten gibt. Es gibt viele tolle Unikate.“

liz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände