Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wasserverband erneuert sein Leitungsnetz

Wolfsburg-Vorsfelde Wasserverband erneuert sein Leitungsnetz

Vorsfelde. Heiße Sommer mit hohem Wasserverbrauch und große Neubaugebiete: Auf den Wasserverband Vorsfelde kommt in den kommenden Jahren einiges zu. „Wir sind gerüstet“, sagt WVV-Geschäftsführer Stefan Schmidt. Und kündigt Investitionen in Wasserspeicher und Leitungsnetz an.

Voriger Artikel
Wendschott: Sporthalle soll endlich kommen
Nächster Artikel
Toller Erfolg für zwei Gymnasiasten

Wasserverband Vorsfelde: Der Technische Leiter Andreas Vogel steht vor den nagelneuen Rohren, die in Neubaugebieten und an Wasserspeichern verbaut werden sollen.

Quelle: C.Bischof

In diesem heißen Sommer geriet das Leitungsnetz des Wasserverbands an seine Grenzen: „Vor allem im Raum Brackstedt gab es zu Spitzenzeiten Druckschwankungen“, gibt Andreas Vogel, Technischer Leiter des WVV, zu. Am 1. Juli gab es teilweise sogar gar kein Wasser mehr (WAZ berichtete).

„An heißen Tagen kommt es zwischen 19 und 21 Uhr zu Spitzenbelastungen wegen Duschen und Rasensprengen“, erklärt Schmidt. Dabei steige der Wasserverbrauch schon mal auf das 3,5-fache im Vergleich zu Durchschnittstagen.

Große Wasserspeicher sollen helfen, einen gleichmäßigen Wasserdruck auch bei Spitzenbelastung zu gewährleisten. In der Vorsfelder Kochsbreite baut der WVV einen Wasserspeicher mit einem Fassungsvermögen von 1500 Kubikmetern. Jeweils 3000 Kubikmeter fassen die Wassertürme, die derzeit am Gänsetrift (Vorsfelde) und am Wasserwerk in Eischott entstehen. „Im Dezember sind die Wasserspeicher fertig und einsatzbereit“, sagt Andreas Vogel.

Auf dem Betriebshof des Wasserverbands liegt bereits das zweite Großprojekt: dutzende neue Leitungsrohre mit Durchmessern von zehn bis 50 Zentimetern. „Wir erneuern unser Leitungsnetz“, erklärt Andreas Vogel. „Außerdem bereiten wir uns auf die großen Neubaugebiete in Wendschott und Nordsteimke/Hehlingen vor.“ Die Erschließungsarbeiten in Wendschott laufen bereits – der Wasserverband ist für die Zukunft gerüstet.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang