Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wasserschaden: Unterricht in Wendschott fällt aus

Regen drang ins Gebäude ein Wasserschaden: Unterricht in Wendschott fällt aus

Böse Überraschung am Mittwochmorgen in der Grundschule Wendschott: Während eines heftigen Gewitters war in der Nacht Wasser ins Gebäude eingedrungen, der Unterricht fällt bis Ende der Woche aus.

Voriger Artikel
Neuhaus bekommt eine Jugendfeuerwehr
Nächster Artikel
Landfrauen banden die Erntekrone

Grundschule Wendschott: Aufgrund eines Wasserschadens bleibt die Schule in dieser Woche geschlossen.

Quelle: Boris Baschin

Wendschott. Die Grundschule Wendschott bleibt aufgrund eines Wasserschadens für den Rest der Woche geschlossen. Während des Starkregens am Dienstagabend war Wasser ins Gebäude eingedrungen, drei Klassenräume sind betroffen. Während der in der kommenden Woche startenden Herbstferien soll der Schaden behoben werden.

Mitarbeiter entdeckten den Wasserschaden am Mittwochmorgen, die Schulleitung sperrte die betroffenen Bereiche ab. Die Schüler wurden wieder nach Hause geschickt, Unterricht fand nicht statt. Dachdecker, Trockenbauer, Elektriker und eine Sanitärfirma wurden am Vormittag durch die Mitarbeiter des Hochbaus der Stadt beauftragt, sich die Situation vor Ort anzusehen und erste Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Die Ursache des Wasserschadens war schnell gefunden: Aufgrund einer kleinen Beschädigung an den innenliegenden Regenentwässerungen drang während des Unwetters am Dienstagabend eine große Menge Wasser in das Gebäude ein.

Der Bereich der beschädigten Decke wird in den Herbstferien komplett abgebaut, sodass die dahinterliegenden Regenwasserleitungen auch auf Risse überprüft werden können. Ebenso werden alle anderen Dachabläufe auf Undichtigkeiten und Risse überprüft und bei Bedarf ausgetauscht. Als Sofortmaßnahmen werden die Dachflächen vom Laub gereinigt sowie Dacheinläufe und Nähte der Dachabdichtung kontrolliert. Zur Trocknung des Schadens werden Trocknungsgeräte aufgestellt und die Decken zum Trocknen geöffnet.

Aufgrund der weiteren Wetterprognosen und der nicht unmittelbar umsetzbaren Sofortmaßnahmen verständigten sich Stadt und Schule darauf, dass der Unterricht an den letzten beiden Tage bis zu den Herbstferien ausfällt. „Sicherheit hat Vorrang“, sagt Stadtsprecher Florian Reupke. Die notwendigen Sanierungsarbeiten werden in den Herbstferien durchgeführt , um den Schulbetrieb ab dem ersten Schultag wieder zu gewährleisten.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr