Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Wasser für Kenia“: Urkunde für die Realschule

Wolfsburg-Vorsfelde „Wasser für Kenia“: Urkunde für die Realschule

Vorsfelde. Schöne Premiere an der Realschule Vorsfelde: Über 500 Schüler nahmen 2015 erstmals am Sponsorenlauf „Wasser für Kenia“ teil. Dafür bekamen sie gestern vom Verein „Wasser für Kenia“ offiziell die Urkunde überreicht.

Voriger Artikel
Standortanalyse fertig, Konzept in Arbeit
Nächster Artikel
Kunsthandwerkermarkt beginnt am Samstag

„Wasser für Kenia“: Die Realschule nahm erstmals am Sponsorenlauf teil - Willy Apwisch (r.) überreichte die Urkunde.

Quelle: Roland Hermstein

Von Willy Apwisch - ehemals Lehrer am Vorsfelder Gymnasium und Initiator der Sponsorenläufe am Schulzentrum.

Die Urkundenübergabe fand im Rahmen der Gesamtkonferenz mit Lehrern, Schülern und Eltern statt. Apwisch zeigte ihnen an Hand von Videos und Fotos, wo genau ihre Spende in Höhe von 8300 Euro hingeflossen ist: „An der Kinze Primary School konnte ein Wasserbehälter gebaut werden. Jetzt können 150 Mädchen zur Schule gehen - sonst mussten sie Wasser holen gehen.“ Es sei wichtig, so Apwisch, die Schüler für die Globalisierung und ihre Folgen zu sensibilisieren. Christoph Stein, federführendes Mitglied von „Wasser für Kenia“, ließ über Apwisch mitteilen, er plane im Winter einen Info-Abend über Kenia-Projekte im Schulzentrum.

Die Realschule Vorsfelde nahm in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Gymnasium am Sponsorenlauf teil. „Die Spendensumme dürfte ähnlich hoch ausgefallen sein“, betonte Realschul-Konrektor Mark Berger. Beim nächsten Mal soll auch die Hauptschule „mit im Boot sein“, so Berger. „Dann macht das ganze Schulzentrum mit.“ Wann genau das ist, ließ er aber offen: „Ich halte einen zweijährigen Rhythmus besser als eine jährliche Teilnahme“, sagte er. Sonst werde es irgendwann einfach zu viel für die Schüler und die Sponsoren.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände