Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Warmenau: VW baut ein Provisorium zur FE

Wolfsburg-Velstove Warmenau: VW baut ein Provisorium zur FE

Velstove. Der Ortsrat Brackstedt/Velstove/Warmenau tagte gestern Abend im Velstover Schulpavillon. Er hatte eine Reihe von Themen abzuarbeiten.

Voriger Artikel
Autos prallten aufeinander: Zwei Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
Vorsfelderin (70) kämpft verzweifelt um eine Kur

Forderungen des Ortsrats: Vernünftige Zufahrt zur FE und Erweiterung der Regenbogen-Kita (o.).

Quelle: Photowerk (he)/ Archiv

▶ Kita Regenbogenland: Der Ortsrat beantragte die Erweiterung der Velstover Kita um einen Bewegungs- und einen Schlafraum.

▶ Dorfgemeinschaftshaus Velstove: „Im Sommer soll uns ein Plan vorgelegt werden“, sagte Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns (CDU). Für 2015 stünden 800.000 Euro im Haushalt zur Verfügung –für den Bau.

▶ Mobilfunk für Brackstedt und Velstove: Ortsratsbetreuer Benno Scheid berichtete, dass 2015 die neue LTE-Technik eingeführt wird. Da werde kein Anbieter mehr in neue Masten für jetzige Technik investieren. Der Ortsrat will von der Stadt trotzdem Vorschläge hören, wie der Empfang verbessert werden kann.

▶ Lebensmittelmarkt für Brackstedt: Laut WMG laufen Gespräche mit Interessenten. „Im Sommer soll ein Mietvertrag unterschrieben sein“, gab Jahns bekannt.

▶ FE-Zufahrt in Warmenau: Laut Udo Türke (Volkswagen) ist zunächst ein Provisorium geplant: „Eine einspurige Zufahrt zum Parkplatz.“ Langfristig seien ein Kreisel, zwei Rechtsabbiegerspuren aus Richtung Weyhausen und ein separater Radweg geplant. Von der Zufahrt aus soll nur links Abbiegen in Richtung Weyhausen erlaubt werden. „Es soll keine weitere Belastung für Warmenau geben“, betonte Türke. Zum Zeitplan könne er noch nichts sagen – das hänge vom Planungsverfahren ab.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg