Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
WVG verspricht mehr Busse für Barnstorf und Nordsteimke

Wolfsburg-Barnstorf WVG verspricht mehr Busse für Barnstorf und Nordsteimke

Barnstorf. Die neuen Busverbindungen und Anträge zum Haushalt waren die zentralen Themen gestern Abend im Ortsrat Barnstorf/Nordsteimke. Er tagte im Gasthaus Meyer in Barnstorf.

Voriger Artikel
Kita-Projekt: Fortsetzung an Schulen?
Nächster Artikel
Vereine engagieren sich stärker beim Eberfest

WVG-Geschäftsführer Heiko Hansen stellte in Grundzügen die Ideen für den neuen Busfahrplan vor. „Alle Verbindungen, die wir heute haben, wird es auch künftig geben“, betonte er. „Und wir haben eine deutliche Ausweitung des Busverkehrs am Wochenende.“ Für Nachtschwärmer gebe es zusätzlich den Anrufbus.

Für den Haushalt 2015 stellte der Ortsrat folgende Anträge: Erweiterung und Modernisierung des Funktionsgebäudes am Nordsteimker Sportzentrum, Neubau des Barnstorfer Sportheims, Umbau der Fünfarm-Kreuzung in Nordsteimke, neue Stühle für die Friedhofskapelle in Barnstorf und Flüsterasphalt auf der L322 zusätzlich zu ohnehin geplanten Lärmschutzmaßnahmen.

Laut Stadt hat ein Gutachter den Boden auf der Grünfläche in der Barnstorfer Ortsmitte (Hasselbachstraße/Forsthausweg) untersucht. Ergebnis: An dieser Stelle gibt es keine Altlasten.

Der Wiesenweg von Nordsteimke in Richtung Wolfsburg soll zum Radweg ausgebaut werden. Allerdings ohne Beleuchtung und Asphalt. Einen Zeitplan gibt es noch nicht.

Eine zusätzliche Straßenlaterne soll an der Ecke Steinbeker Straße/Schulenburgstraße aufgestellt werden.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr