Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelder schrieb Buch über U-Boot-Krieg
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelder schrieb Buch über U-Boot-Krieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 05.05.2015
„Versenkte Jugend“: Jörg Blüm aus Vorsfelde hat ein Buch über die Erlebnisse seines Vater Willi auf dem U-Boot U-269 geschrieben. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Die ersten Exemplare sind verkauft, „es gab zwei positive Bewertungen mit fünf Sternen“, sagt Jörg Blüm stolz. Bei der Recherche unterstützte ihn Joachim Poppe, den er über ein U-Boot-Forum im Internet kennengelernt hatte.

Im Hause Blüm gab es eine Tradition: Sonntags nach dem Kaffeetrinken erzählte Vater Willi, der ein Cousin von Ex-Arbeitsminister Norbert Blüm ist, aus seinem bewegten Leben. „Über die Zeit auf dem U-Boot U-269 erzählte er aber wenig“, erinnert sich Jörg Blüm. Das Wenige notierte der Sohn auf Zetteln. Eine Fundgrube war dann die Kiste im Kleiderschrank, in der der Vater alte Dokumente und Unterlagen aufbewahrte. Für das Buch recherchierte Blüm junior außerdem im Archiv des U-Boot-Museums in Cuxhaven und im Internet.

Willi Blüm meldete sich 1941 bei der Kriegsmarine und landete auf dem U-Boot U-269. Das war als Wetterschiff eingesetzt und fuhr zwischen Skandinavien und England sowie an der französischen Atlantikküste. Sämtliche Touren recherchierte Jörg Blüm, ebenso die Namen der Mannschaft. Dabei stieß er auf eine rührende Geschichte: Ein Mitglied der Besatzung hatte am Stationierungsort in Bergen eine Freundin. Weil die U-269 Hals über Kopf den Hafen verlassen musste, erfuhr der Mann erst 67 Jahre später, dass er Vater einer Tochter ist.

Die U-269 wurde am 25. Juni 1944 vor der englischen Küste von einer britischen Fregatte versenkt. 16 Männer starben, Willi Blüm und 38 weitere Matrosen konnten sich retten.

  • „Versenkte Jugend“ ist beim Verlag Books on Demand erschienen, ISBN 978-3-7347-7972-5.

syt

Vorsfelde. Die Drömlingmesse hat sich nicht überlebt - das zeigte der Erfolg der 24. Auflage am Wochenende (WAZ berichtete). Die Suche nach einem Nachfolger von Messe-Leiter Axel Wagener läuft auf Hochtouren.

04.05.2015

Barnstorf. Eine brach liegende Fläche an der Biogasanlage in Glentorf bei Barnstorf bepflanzten jetzt rund 30 freiwillige Helfer mit Sträuchern und Obstbäumen. Mit der neu geschaffenen Streuobstwiese wollen die Betreiber der Biogasanlage auch das Verhältnis zu ihren Nachbarn verbessern.

07.05.2015

Vorsfelde. Seinen 60. Geburtstag feierte der Vorsfelder Fanfarenzug Elche am Wochenende richtig groß: Als Ausrichter des neunten internationalen Musikfestivals organisierte er sowohl Bezirksentscheid als auch den Marschwettbewerb durch die Vorsfelder Innenstadt. Der Spielmann- und Fanfarenzug Hahn-Nethen gewann dabei den beliebten Bürgerpokal.

03.05.2015
Anzeige