Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelder Verkehrsverein „vollauf zufrieden“
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelder Verkehrsverein „vollauf zufrieden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 18.12.2016
Engagiert: Viele Vorsfelder Vereine und Insitutionen stellten sich auf dem Weihnachtsmarkt vor. Etwa die Drömlingsänger. Quelle: Gero Gerewitz
Vorsfelde

Zehn Tage lang war der Weihnachtsmarkt täglich geöffnet. „Und es war jeden Tag voll“, freute sich Thilo Kirsten, Vorstandssprecher von Vorsfelde live. Allerdings ist das Konzept der früheren Öffnung am Samstag nicht aufgegangen: „Der Markt war samstags ab 13 Uhr geöffnet. Wir dachten, die Leute würden nach dem Weihnachtsshopping zum Weihnachtsmarkt gehen. Das taten sie aber nicht“, so Kirsten. Deshalb werde man im nächsten Jahr den Weihnachtsmarkt samstags erst um 15 Uhr öffnen - „so wie am Sonntag auch.“

Ansonsten sei der Weihnachtsmarkt wirklich gut gelaufen: „Wir haben die Tradition eines Weihnachtsmarktes beibehalten und einen Punkt geschaffen, wo sich Vorsfelder in alle Ruhe treffen und unterhalten konnten.“

Der Vorstand des Verkehrsvereins freute sich auch darüber, dass wieder so viele Vorsfelder Vereine mitgemacht haben - täglich präsentierten sich andere Gruppen am Ütschenpaul. Und sie taten dies in wirklich schöner Atmosphäre: „Die neue Weihnachtsbeleuchtung sieht echt cool aus“, schwärmte Thilo Kirsten. Auch das verlängerte Dach habe allen Besuchern gute Dienste geleistet.

Der Verkehrsverein will am Konzept des Weihnachtsmarktes festhalten und ihn auch im kommenden Jahr auf dem Ütschenpaul stattfinden lassen. „Allerdings“, so Thilo Kirsten, „wünsche ich mir dann Schnee.“ Dann werde der Weihnachtsmarkt noch uriger und gemütlicher.

bis

Vorsfelde Umfrage: Die Händler sind zufrieden - Weihnachtsgeschäft läuft gut in Vorsfelde

Das Weihnachtsgeschäft ist auch in diesem Jahr erfolgreich angelaufen. So das Fazit einer WAZ-Umfrage am Samstag unter den Vorsfelder Händlern.

18.12.2016

Der Ortsrat Vorsfelde kommt am Mittwoch, 21. Dezember, um 18 Uhr zur Sondersitzung im Schützenhaus zusammen. Einziges Thema ist die Änderung des Flächennutzungsplanes „Am Drömlingstadion“ - dort entstehen Flüchtlingsunterkünfte.

16.12.2016

Wenn das mal keinen Ärger gibt: Der Ortsrat Barnstorf-Nordsteimke rechnet für nächstes Jahr offenbar fest mit einer Neugestaltung der so genannten Fünfarm-Kreuzung in Nordsteimke. Die Planung sei mit der Verwaltung im Prinzip klar abgesprochen, sagen Ortsbürgermeister Hans-Georg-Bachmann und sein Vize Harald Hoppe. Aus dem Rathaus klingt das auf WAZ-Anfrage ganz anders.

15.12.2016