Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelder Osterfeuer steht vor dem Aus!
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelder Osterfeuer steht vor dem Aus!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 25.02.2014
Vor dem Aus: Wieland Kusch und Walter Stendel wollen das traditionelle Osterfeuer hinter dem Vorsfelder Drömling-Stadion nicht mehr ausrichten. Die Kosten seien zu hoch. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

„Die Kosten sind einfach zu hoch“, sagt er.

Kusch hatte die Organisation vor einigen Jahren von der Schützenbrüderschaft Vorsfelde übernommen. Der Verein hatte sich ebenfalls aus Kostengründen zurückgezogen (WAZ berichtete). Fleischermeister Kusch und Festzeltbetreiber Walter Stendel übernahmen die Organisation des Vorsfelder Osterfeuers gemeinsam. Weil es mehrfach zu Randale kam, mussten sie eine Security engagieren: „Die kostet richtig Geld“, betont Kusch. Hinzu komme ein Helfer, der einige Tage lang die Anlieferung des Baumschnitts für das Osterfeuer überwacht - „auch der kostet Geld“, so Kusch. In den vergangenen Jahren sei das Osterfeuer „eine Nullnummer“ gewesen, „bei schlechtem Wetter zahlt man sogar drauf“. Deshalb ziehe er sich jetzt zurück.

Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach traf die schlechte Nachricht am Dienstag wie aus heiterem Himmel: „Ich bin sehr enttäuscht, dass uns niemand im Vorfeld Bescheid gesagt hat. Dann hätte man frühzeitig reagieren können. Jetzt ist es fünf vor zwölf.“ Mal sehen, so Lach, ob man das Osterfeuer noch retten könne.

bis

Vorsfelde. Warum die Treppe nehmen, wenn man auch die Wand hochklettern kann? So denken Menschen, die sich der Trendsportart „Parkour“ verschrieben haben. Nicht, weil sie cool sein wollen. Sondern weil sie Körper und Geist trainieren wollen. Und zwar mit sehr viel Spaß, wie die „UrbanAthletes“-Gruppe des MTV Vorsfelde.

25.02.2014

Nordsteimke. Nach dem Brand einer Gartenlaube in Nordsteimke geht die Polizei von Brandstiftung als Ursache aus. Das Holzhäuschen auf dem Gelände am Feldscheunenteich zwischen Nordsteimker und Steinbeker Straße war komplett abgebrannt, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Grundstücke konnte die Feuerwehr aber verhindern.

24.02.2014

Vorsfelde. Die Seele eingemeindeter Orte interessiert den Kieler Autoren Klaus Künzel, der darüber das Buch „Verschluckte Städte“ schrieb - auch Vorsfelde kommt darin vor (WAZ berichtete).

27.02.2014
Anzeige