Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelde live plant neuen Internet-Auftritt
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelde live plant neuen Internet-Auftritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.12.2015
Ein neuer Internet-Auftritt für Vorsfelde live: Der Vorstand um Norbert Steinweh will die in die Jahre gekommene Homepage verbessern. Quelle: Roland Hermstein

Die aktuelle Homepage des Verkehrsvereins ist sichtbar in die Jahre gekommen, das Layout ist altbacken, die Inhalte nur halbwegs aktuell. „Das wollen wir ändern“, sagt Thilo Kirsten, Sprecher des Vorstands.

Und zwar mit professioneller Hilfe: „Ehrenamtlich und nebenbei geht es nicht - diese Erfahrung haben wir gemacht“, stellt er nüchtern fest. Zumal der Internetauftritt - im digitalen Zeitalter ein wichtiges Werbe- und Informationsinstrument - über Jahre vernachlässigt wurde. „Unsere künftige Homepage soll aktuell, ansprechend und informativ sein“, sagt Kirsten. Einrichten und verwalten soll sie externer Fachmann. „Allerdings“, so Thilo Kirsten, „sind wir natürlich auf Input von Vereinen und Geschäftsleuten angewiesen.“ Das müsse künftig wesentlich besser klappen als zuletzt. Auch die Vernetzung mit anderen Seiten soll besser werden - Wolfsburg, WMG, CMT, Vereine, Mitgliedsunternehmen, Sponsoren: Alle sollen künftig nur einen Klick entfernt sein.

Einen konkreten Zeitplan für den neuen Internet-Auftritt gibt es noch nicht: „Das geschieht im neuen Jahr“, berichtet der Vorsfelde-live-Sprecher. Einen digitalen Schnellschuss soll es nicht geben: „So schnell wie möglich, so langsam wie nötig“, scherzt Kirsten. Und vor allem: gut!

bis

Vorsfelde. Die St.-Michael-Kirchengemeinde darf sich jetzt mit dem Umwelt-Zertifikat „Grüner Hahn“ schmücken. Das Bistum Hildesheim vergab an Vorsfelde nicht nur den ersten Preis im Rahmen des Umweltmanagements, sondern pflanzte als Symbol am Samstag auch eine Eiche vor der Kirche.

20.12.2015

Vorsfelde. Es war eine frohe Kunde, die Ortsbürgermeister Günter Lach gam Freitagabend den Vorsfelder Vereinen im Rahmen des Adventsgesprächs überbrachte: Hartmut Stapelfeld wird ab 1. Januar 2016 wieder als Verwaltungsstellenleiter nach Vorsfelde zurückkehren.

18.12.2015

Vorsfelde. Kurz vor Weihnachten ist alles erledigt: Anderthalb Jahre dauerte die Erneuerung der Fenster der Vorsfelder St.-Petrus-Kirche - der dritte und letzte Bauabschnitt ist seit gestern abgeschlossen.

17.12.2015