Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Hoffnung auf Wiedereröffnung der Gaststätte "Goldener Stern"
Wolfsburg Vorsfelde Hoffnung auf Wiedereröffnung der Gaststätte "Goldener Stern"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 27.08.2018
Hoffnung für den Goldenen Stern: Das Gebäude steht zum Verkauf. Wenn es nach dem Eigentümer – der Wittinger Brauerei – geht, soll im Haus eine Gaststätte bleiben. Quelle: Roland Hermstein
Vorsfelde

Es gibt Hoffnung, dass die Gaststätte „Goldener Stern“ in Vorsfelde eine Gastwirtschaft mit Saalbetrieb bleibt. Das zumindest ist der Wunsch der Wittinger Brauerei, der das Gebäude gehört – noch. Aber es steht zum Verkauf. Zurzeit finden Begehungen statt. „Es sind mehrere Gastronomen interessiert“, sagt Thomas Heilmann, Verkaufsleiter der Wittinger.

Pächter ging schweren Herzens

Die Verhandlungen sind noch lange nicht so weit gediehen, wie es sich viele Vorsfelder und auch der ehemalige Pächter Norbert Steinweh gewünscht hätten. Er und seine Frau Kerstin, die weiterhin das Hotel und Restaurant „Vorsfelder Hof“ betreiben, hatten das Haus wegen Personalmangels aufgeben müssen. Die Belastung durch das Führen von gleich zwei Betrieben war so auf Dauer zu hoch (WAZ berichtete). „Wir haben schweren Herzens alles ausgeräumt“, sagt Steinweh.

Er dankt – auch als Vorstandsmitglied von „Vorsfelde live“ – der Wittinger-Brauerei noch einmal für die Kooperation. So erlaubten die Inhaber beispielsweise während des Eberfestes, als der Pächter längst ausgezogen war, dass das Gelände als Fluchtweg genutzt werden durfte. Andernfalls wäre der Aufbau des Disco-Zelts im Hof an der oberen Meinstraße von der Stadt nämlich nicht genehmigt worden.

Verkauf „zeitnah“

Die große Hoffnung der Vereine und Familien ist, dass die Theke im Goldenen Stern einen Nachfolger bekommt, der sich in die Vorsfelder Gemeinschaft einfügt. Verkaufsleiter Heilmann ist optimistisch. „Es ist eine Top-Lage und es wäre auch in unserem Sinne, denn wir leben ja schließlich vom Getränkeverkauf“, sagt der Brauerei-Vertreter. Auch deshalb solle der Verkauf „zeitnah“ über die Bühne gehen.

Bis zu einer möglichen Wiedereröffnung brauche ein neuer Besitzer dann aber „ein bisschen Vorlauf“.

Von Andrea Müller-Kudelka

Jetzt geht es rasant voran auf der Baustelle an der Helmstedter Straße in Vorsfelde: Mitte Oktober soll die neue Waschstraße dort in Betrieb gehen.

24.08.2018

Die Benefiz-Fahrradsternfahrt im Juni hat sich gelohnt: Beim Neujahrsempfang übergaben die Lions Clubs der Zone 3 insgesamt 11.356 Euro an die Hospizhäuser in Wolfsburg und Gifhorn.

23.08.2018

Ein Ehepaar aus Vorsfelde geht wieder auf Reisen: Diesmal haben sich Karin Klaus-Witten und Dr. Fritz Witten Zentralamerika vorgenommen – bis zu 12.000 Kilometer mit dem Fahrrad.

25.08.2018