Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde feiert Tag der deutschen Einheit

Wolfsburg-Vorsfelde Vorsfelde feiert Tag der deutschen Einheit

Vorsfelde. Der musikalische Frühschoppen zum Tag der Deutschen Einheit zog auch gestern im Vorsfelder Schützenhaus wieder rund 500 Gäste an. Für den musikalischen Part sorgte zum einen das Stadtwerke-Orchester unter der Leitung von Georg Zimnik. Zum anderen boten die Drömlingsänger unter der Leitung von Bernd Teichmann, in Vertretung von Eckart Krone, musikalische und beschwingte Leckerbissen aus ihrem Repertoire.

Voriger Artikel
Vernachlässigt die Stadt die Straßenreinigung?
Nächster Artikel
Landfrauenverein wird 70 Jahre alt: Fest und Schau im Schützenhaus

Deftiges Frühstück mit musikalischen Leckerbissen: 500 Gäste feierten den Tag der deutschen Einheit beim Frühschoppen im Schützenhaus. Neben den Drömlingsängern trat auch das Stadtwerkeorchester auf.

Quelle: Britta Schulze

Der Frühschoppen am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, ist inzwischen in Vorsfelde Tradition geworden. Ortsbürgermeister Günter Lach erinnerte in seiner Rede an die frühere besondere Ortslage im Zonenrandgebiet und schilderte „die friedliche Entwicklung zur Wiedervereinigung und die Rolle der Amerikaner und der Russen“ in dem Prozess zu einem geeinten Deutschland. In einem beständigen Dialog sei von deutschen Kanzlern Vertrauen bei den USA und der UdSSR aufgebaut worden. Lach warnte vor nationalistisch überzogenem Denken. Das führe immer zu Konflikten. „Wir sollten uns heute mit Blick auf die wirtschaftliche Situation und den hohen Stand der Fast-Vollbeschäftigung freuen und dieses Fest fröhlich feiern“, so Lach.

Die Feierstunde im Schützenhaus endete mit dem Singen der 3. Strophe des „Liedes der Deutschen“, der Nationalhymne. Für beide Musikgruppen gab es viel Applaus. Passend zum Charakter eines Frühschoppens gönnten sich viele Festteilnehmer im Anschluss noch eine stärkende Erbsensuppe.

oo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg