Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde: Stadt startet den Umbau des Feuerwehrhauses

Wolfsburg-Vorsfelde Vorsfelde: Stadt startet den Umbau des Feuerwehrhauses

Vorsfelde. Noch in diesem Jahr beginnt die Stadt mit der Modernisierung des Vorsfelder Feuerwehrhauses. Morgen stellt sie Pläne im Ortsrat vor (ab 18.30 Uhr im Schützenhaus). Außerdem will sie auf stillgelegten Spielplätzen (Genthiner und Magdeburger Straße) Grundstücke für Wohnbebauung anbieten.

Voriger Artikel
Gelungener Hofflohmarkt: Es gab sogar einen Traktor
Nächster Artikel
An der Meine: Bäckerei und Café

Baumaßnahmen: Die Stadt will das Vorsfelder Feuerwehrhaus modernisieren und zwei Spielplätze zu Bauland machen - unter anderem an der Magdeburger Straße (kl. Foto).

Quelle: Fotos(2): Hensel/Archiv

In einer Vorlage für den Ortsrat stellt die Stadt „erhebliche Sanierungs- und Modernisierungsnotwendigkeiten“ für das Feuerwehrhaus fest. In diesem Jahr will sie die Sanitäranlagen und die Umkleidebereiche modernisieren. In den nächsten Jahren sollen der Schulungsbereich im ersten Stock umgebaut und alle Fenster des Gebäudes getauscht werden. Außerdem soll die mobile Garage - sie steht in Richtung Autohaus - durch eine feste Garage ersetzt werden. „Insgesamt sind drei Bauabschnitte geplant“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. Die Stadt verspricht: „Die Arbeits- und Einsatzfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr wird soweit wie möglich nicht beeinträchtigt.“

Zwei neue Baugrundstücke will die Verwaltung an der Genthiner und an der Magdeburger Straße schaffen: Dort sind im Rahmen des städtischen Spielraumkonzeptes zwei Spielplätze stillgelegt worden - sie wurden nicht mehr genutzt. Auf 580 (Genthiner Straße) und 710 Quadratmetern (Magdeburger Straße) könnte jeweils ein Einfamilien- oder ein Doppelhaus gebaut werden.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016