Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde: Shoppen bei Sonnenschein

Verkaufsoffener Sonntag Vorsfelde: Shoppen bei Sonnenschein

Wetter und Angebot passten: Zahlreiche Besucher nutzten am Sonntag die Gelegenheit und kamen zum Shoppen nach Vorsfelde. Viele örtliche Vereine präsentierten sich. Der Verkehrsverein Vorsfelde live zog zufrieden Bilanz.

Voriger Artikel
Spektakuläre Stunts in Vorsfelde
Nächster Artikel
Ärger wegen der neuen Hausaufgabenbetreuung

Vorführung inklusive: Bei Hohls bekamen Kunden beim verkaufsoffenen Sonntag auch noch Tipps.
 

Quelle: Britta Schulze

Vorsfelde.  Der verkaufsoffene Sonntag in Vorsfelde unter dem Motto „Schweinemarkt“ war ein voller Erfolg. Viele Besucher strömten in die Eberstadt, denn nicht nur die Vorsfelder selbst nutzten das schöne Wetter für einen Ausflug in die Altstadt. Alle umliegenden Parkplätze waren besetzt mit Fahrzeugen aus Wolfsburg und den umliegenden Landkreisen.

In der Langen Straße herrschte am Nachmittag reges Treiben. Um 12 Uhr war der Schweinemarkt eröffnet wurden, ab 13 Uhr öffneten die Geschäfte ihre Türen, was sich für diese auch lohnte. Viele Besucher bummelten durch die Läden und kauften ein. Draußen auf der Straße sorgten verschiedene Imbisswagen, Hüpfburg und Kinderkarussell für die richtige Stimmung bei strahlendem Sonnenschein.

Immer mit dabei

Immer mit dabei: Die Landfrauen backten wieder Waffeln und boten Kürbissuppe an.

Quelle: Britta Schulze

Hier nutzten aber auch die örtlichen Vereine die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Der Landfrauenverein Vorsfelde verkaufte nicht nur leckere Kürbissuppe, sondern bot auch ein Glücksradspiel an und zeigte im Goldenen Stern Hobbykunst. Der Heimatverein hatte einen Bücherflohmarkt organisiert, auch der Lionsclub Wolfsburg-Vorsfelde war mit einem Infostand anwesend.

Nicht herum kam man dabei um den Fanfarenzug „Elche“ Vorsfelde, die nicht nur am Infostand auf sich aufmerksam machten, sondern auch mit musikalischen Auftritten den Nachmittag in der Langen Straße und den umliegenden Geschäften mit gestaltete.

Thilo Kirsten, Vorstandssprecher des Verkehrsvereins Vorsfelde Live, war begeistert: „Das Konzept mit der räumlichen Verdichtung passt einfach.“ Erleichtert war er wegen des Wetters: „Nach meiner Wetterapp hätten wir nicht aufbauen brauchen.“

Von Robert Stockamp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr